Marco Polo – Reiseführer Venedig

Marco Polo - Venedig

Klappentext:

Venedig Marco Polo Reiseführer, Marco Polo Reiseführer

Erleben Sie Venedig mit all seinen Facetten! Der kompakte und unkomplizierte MARCO POLO Reiseführer bringt Sie mitten rein in die Stadt: mit brandaktuellen Informationen, Erlebnistouren und tollen Insider-Tipps. Begleitend zum Buch: Touren-App und Update-Service.

 

Meine Meinung:

Die Reisezeit beginnt und Städtereisen sollten im Voraus geplant werden. Ich habe dies bei Venedig nicht gemacht und habe ohne Planung die Stadt besucht.

Funktioniert so nicht!

Venedig ist durch die vielen kleinen Gassen verwinkelt. Wer sich nicht auskennt, hat schlechte Chancen bestimmte Ziele schnell zu finden. Ich wäre erleichtert gewesen, hätte ich diesen Reiseführer zur Hand gehabt. Es werden nicht nur Highlights aufgeführt, sondern auch Erlebnistouren, denen man folgen kann. Der Reiseführer beinhaltet aber noch viele andere Tipps, wie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten, Essen & Trinken, Übernachten, Einkaufen und Hinweise für den Abend. Ebenso ist eine Stadtkarte mit Liniennetzplan und Umgebungskarte dabei. Es gibt Tipps, worauf man achten sollte und sogar ein kleiner Sprachenführer. Der Text ist unterlegt mit bunten Fotos, die einen Vorgeschmack auf die Stadt vermitteln. Gleichzeitig werden die Öffnungszeiten und Anschriften aufgeführt. Ebenso wird die Homepage angegeben, sodass man zu Hause sich die entsprechende Gegebenheit anschauen kann.

Der Reiseführer ist zudem klein und leicht. Er passt in jede Tasche und das finde ich wichtig. Ich brauche kein Buch, was sperrig ist und schwer.

Das Beste ist allerdings, dass es eine Touren-App gibt mit einem Update-Service. Handybenutzer sind klar im Vorteil. Es kann also nichts mehr schief gehen, wenn man Venedig besuchen möchte.

Touristen sollten allerdings nicht unbedingt in den Sommermonaten die Stadt besuchen. Ich habe den Fehler gemacht und bin im August nach Venedig gefahren. Es war so heiß, dass man nach einiger Zeit die Lust auf Besichtigungen verloren hat und sich lieber einen Platz im Schatten suchte.

Vorbereitung ist alles und mit diesem Reiseführer kann nichts schief gehen.

 

Folgender Inhalt ist in diesem Reiseführer vorhanden:

– Die wichtigsten MARCO POLO Highlights ( 15 Tipps)

– Touren-App mit Update-Service

– Inhaltsverzeichnis

– Die besten MARCO POLO Insider-Tipps

– Best of  …

– Auftakt

– Im Trend

– Fakten, Menschen & News

– Sehenswertes

– Essen & Trinken

– Einkaufen

– Am Abend

– Übernachten

– Erlebnistouren

– Mit Kindern unterwegs

– Events, Feste & mehr

– Links, Blogs, Apps & Co.

– Praktische Hinweise

– Sprachführer

– Cityatlas & Straßenregister

– Register & Impressum

– Bloß nicht!

– herausnehmbare Faltkarte

 

Fazit:

Für mich stellt dieser Reiseführer eine gute Orientierung dar. Er beinhaltet alles Wissenswerte, hat Kartenmaterial und gleichzeitig eine kostenlose App vorrätig.

 

5 Sterne

 

ISBN:                            9783829729284

Verlag:                           Marco Polo

Veröffentlicht:             01/2016

Seitenzahl:                   140

Maße (B*L):                10.8 cm x 19.1 cm

12,99 € (D)

 

Einen Blick in das Buch gibt es hier:

http://shop.marcopolo.de/marco-polo/reisefuehrer/venedig-marco-polo-reisefuehrer-europa_pid_728_60082.html

 

Autor: Walter M. Weiss arbeitet seit 30 Jahren als freier Autor und hat fast 100 Reise- und Sachbücher veröffentlicht. Einer seiner Themenschwerpunkte: Venedig. Von dem Reiz der Lagunenstadt bezirzt, die er längst wie seine Westentasche kennt, hat er sich ein dichtes Netz an Kontakten geknüpft, sodass er über die neuesten Trends vor Ort stets bestens im Bilde ist.

Link: www.mairdumont.com

Venedig - Buch und Fächer

So schön sind die Jahreszeiten

So schön sind die Jahreszeiten

Klappentext:

Vom Blütenbaum zum Sommergewitter, vom bunten Blätterwald zum ersten Schnee: Jede Jahreszeit ist schön! Die Eichhörnchen Matz, Fratz und Lisettchen erleben stets fröhliche Abenteuer. Diese lassen sich in Reimform herrlich vorlesen und von kleinen Lesern nachsprechen! Ein Muss für jede gute Kinderbibliothek!

 

Meine Meinung:

In diesem Kinderbuch sind vier Geschichten vorhanden. Sie abhandeln nacheinander das Thema der Jahreszeiten. Im Mittelpunkt steht dabei eine Eichhörnchenfamilie. Sie erleben den Frühling, Sommer, Herbst und Winter. Dabei stellen sie fest, dass jede Jahreszeit anerkennenswert ist.

Die bunten Illustrationen sind sehr schön und erstrecken sich über die gesamten Seiten. Der Text ist in Versform vorhanden und lässt sich reimen. Die Verse sind kurz, sodass die Kinder den Inhalt auch verstehen können. Alles ist sehr kindgerecht und liebevoll dargelegt.

Da hocken sie und sind sich fremd in nassem Fell und nassem Hemd.“

Natürlich bringen diese Zeilen auch eine Botschaft. Denn Freunde kann man überall finden, egal woher sie kommen.

Ebenso sind die Jahreszeiten wundervoll demonstriert. Aber dafür sorgen schon die süßen Eichhörnchen und ihre Ideen.

Das Cover des Buches ist einladend und stellt den Inhalt des Buches dar.

 

Fazit:

Ein tolles Kinderbuch, welches auf eindrucksvolle Art und Weise die Jahreszeiten den Kindern näherbringt. Keine Frage – dieses Buch hat 5 Sterne verdient!

 

5 Sterne

 

Verlag: Nord-Süd-Verlag

ISBN: 978-3-314-10401-5

Hardcover, 112 Seiten

Ab 4 Jahren

22 €

 

Illustrator:                  Kazuo Iwamura

Übersetzung:               Hana Christen

Gereimt von:              Rose Pflock

Link: http://www.nord-sued.com/home/index.asp

Druck

Eine Leseprobe gibt es auf der Homepage des Verlages

http://www.nord-sued.com/programm/index.asp?LINKS=igel.html&MAIN=http://shop.nord-sued.com/default.asp?katno=15

Die gefährlichen Intrigen des Marquis de Cinq-Mars

Die gefährlichen Intrigen des Marquis de Cinq-Mars

Klappentext:

Ein heißer Sommer in Venedig, 1640: Julien de Rochebonne, ein Pariser Adeliger mit einer hohen Meinung von sich und noch höheren Spielschulden, hält um die Hand von Gabriella di Montadori an. Mit dem Vermögen der schwerreichen Familie, aus der die junge Frau stammt, lockt schließlich ein Ausweg aus seiner Misere. Doch Gabriella wehrt sich mit Kräften gegen die Heirat, denn sie hat ihr Herz bereits verschenkt – an Angelo, einen Hirtenjungen …

Da belauscht sie ein Gespräch zwischen Julien und dem Marquis de Cinq-Mars, seinem besten Freund und einem ehrgeizigen Günstling König Ludwigs XIII. Gabriella ist schockiert: Kardinal Richelieu soll aus dem Weg geräumt werden! Als sie Nachforschungen anstellt, stößt die junge Frau auf ein streng gehütetes Geheimnis des Kardinals – und gerät in Lebensgefahr, denn Mademoiselle Praslin, die dem Kardinal bedingungslos ergebene Gouvernante, setzt alles daran, Gabriella zum Schweigen zu bringen …

 Ein Gespinst aus Intrigen und eine Liebe, die Standesgrenzen überwindet: der neue historische Liebesroman von Nora Berger!

 

„Vorsicht Spoiler!“

Der Henker hob diesmal das Beil mit beiden Händen. Bebten seine Arme? Ein schrecklicher Schrei stieg nach dem ersten Schlag aus Cinq-Mars Kehle in den Himmel. Dumpfes Gemurmel erhob sich aus der Menge. Auch Marion war ein entsetztes Aufstöhnen entfahren, sie schloss die Augen und presste das Spitzentaschentuch auf den Mund. Ihre Knie knickten ein, Tränen drangen mit einem bitteren Schluchzen durch die Finger und sie flüchtete ins Innere des Hauses. Oben auf dem Schafott hieb der Henker erneut zu, einmal, zweimal, immer wieder, hastig und ohne den Kopf des Delinquenten dabei vollständig vom Körper zu trennen.“

 

Cinq-Mars war der Günstling seiner Majestät. Aber das war ihm nicht genug, er wollte unbedingt mehr Macht und Reichtum, um seinen aufwendigen Lebensstil zu sichern. Also verbündete er sich mit anderen, um Spanien an die Macht zu helfen.

Ebenso Julien de Rochebonne, der keine finanzielle Mittel aufweisen konnte, um seine Spielschulden zu bezahlen. Mit seinem Freund Cinq-Mars nutzte er die Gelegenheit, um Gabriella di Montadori einen Heiratsantrag zu machen. Sie war zwar nicht von seinem Stande, aber die Eltern waren vermögend. Nur Gabriella wollte ihn nicht heiraten, weil sie Angelo, einen Hirten, liebte. Durch Zufall hörte sie von der Intrige gegen Ludwig XIII. Verzweifelt versuchte sie das Komplott aufzudecken, und einer Heirat zu entkommen. Sie hatte keinen Erfolg und musste Julien heiraten. Auch Kardinal Richelieu ließ nichts unversucht, um die Intrigen gegen den König aufzudecken, auch wenn er selbst öfter einem Attentat gegen ihn entkommen konnte. Die Enttäuschung war groß, als ihm bewusst wurde, dass auch Cinq-Mars hinter der Heimtücke steckte.

 

Natürlich passiert viel mehr in dieser Geschichte. Immerhin hat das Buch über 500 Seiten und ich habe deshalb nur eine Kurzfassung wiedergegeben.


Meine Meinung:

Historie und Fantasie wurden sehr gut miteinander verbunden. Historischen Personen, die im 17. Jahrhundert eine große Rolle gespielt haben, sind das Bindeglied zu dieser Geschichte. Das hat die Autorin sehr gut recherchiert. Die Figuren wurden beschrieben, welche in dem Geschehen eine Rolle spielen.

Die Protagonisten sind sehr gut dargestellt und absolut glaubhaft ihre Charaktere. Wie z. B. König Ludwig XIII, der zartbesaitet ist und immer seinen Willen haben muss. Genauso Kardinal Richelieu, der seine Überzeugung zum Wohle Frankreichs über seine persönlichen Interessen stellt. Aber auch unwahre Protagonisten, wie Julien de Rochebonne sind ebenso effektiv dargestellt.

Gleichzeitig lässt die Autorin ein Bild vor unseren Augen auferstehen, welches gut von einem Film stammen könnte. Kutschen, Schlösser, Kleider und das ganze Milieu aus einem vergangenen Jahrhundert ergeben einen tollen Einblick in diese Zeit. Die Atmosphäre wurde sehr gut wiedergegeben.

Die Geschichte lässt sich flüssig lesen und ist faszinierend bis zum Schluss. Das Geschehen ist in Kapiteln angelegt, die mit einem Untertitel versehen sind. Das Cover und ebenso der Titel passen hervorragend zum Ereignis.

Der Inhalt dieser Geschichte hat alles, was zu einem Lesevergnügen beiträgt – Intrigen, Rachepläne, Affären, Winkelzüge, Historik, Liebe und überzeugende Figuren.

Mir hat das Buch sehr gut gefallen! Wer gern historische Romane ließt, ist mit dieser Lektüre gut beraten.

 

Fazit:

Das Buch lässt opulente Bilder einer vergangenen Epoche auferstehen. Historische Daten wurden mit einer frei erfundenen Geschichte verbunden. Ich konnte das Buch nicht aus der Hand legen, denn das Geschehen hat mich in den Bann gezogen.

 

5 Sterne

 

Link: http://blog.bookspot.de/bookshelf/die-gefaehrlichen-intrigen-des-marquis-de-cinq-mars/

 

 Taschenbuch, Klappenbroschur, 448 Seiten,

Edition Carat, ein Imprint von Bookspot Verlag GmbH
ISBN 978-3-95669-077-8
544 Seiten, Klappenbroschur
14,80 € (D)

 

Autorin: Nora Berger
Die gebürtige Düsseldorferin lebte einige Jahre in Paris, wo sie an der Sorbonne Literatur und Philosophie studierte. Als Frankreichliebhaberin wählt sie für ihre historischen Romane häufig Themen aus der französischen Geschichte. Ihre Romane sind bei Bookspot („Der Fluch der Zuckerinsel“), Lübbe, Weltbild, Gmeiner und Federfrei erschienen. Sie ist Mitglied bei den Autorenkreisen Homer und Delia und wohnt mit ihrem Mann in Traunstein.

Verlosung!

Die sture Raupe Rieke

Klappentext:

Für alle Kleinen, die es mit dem Größerwerden nicht so eilig haben.

Rieke ist eine sture, kleine Raupe, die immer Hunger hat. Trotzdem passt sie überall hindurch, durch jedes noch so kleine Loch. Deshalb will sie am liebsten gar nicht größer werden, auch wenn Schmetterlinge so schön bunt sind. Schließlich müssen auch Kuchenkrümel und Regentropfen nicht wachsen, denkt sie sich stur. Und auch die Sterne bekommen keine Flügel, wenn sie groß sind. „Wie mach ich das denn nur?“, fragt sich Rieke stur.

Das Bilderbuch aus dem Kino-Film „SMS für Dich“ von Karoline Herfurth und Claas Engels, mit der Botschaft: „Jeder kann sich fürs Größerwerden so viel Zeit nehmen, wie er braucht“.

Die sture Raupe Rieke

Mein Dankeschön geht an den Verlag arsEdition, denn der Verlag hat mir 2 Bücher zur Verlosung zu Verfügung gestellt.

 

Hinterlasst mir einen Kommentar über die Raupe Rieke.

Kommentare nur über meinem Blog oder bei Facebook: https://www.facebook.com/silvia.busch.58

 

Ich werde mir die 2 Lustigsten am Mittwoch aussuchen.

 

Allerdings versende ich die Bücher nur innerhalb Deutschlands und übernehme auch keine Haftung, falls die Bücher verloren gehen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

 

Vielleicht habt ihr ja bis Ostern das Buch im Postkasten!

 

Link: http://www.arsedition.de/titel-120-120/die_sture_raupe_rieke-132177/

 

Die sture Raupe Rieke

Die sture Raupe Rieke

Klappentext:

Für alle Kleinen, die es mit dem Größerwerden nicht so eilig haben.

Rieke ist eine sture, kleine Raupe, die immer Hunger hat. Trotzdem passt sie überall hindurch, durch jedes noch so kleine Loch. Deshalb will sie am liebsten gar nicht größer werden, auch wenn Schmetterlinge so schön bunt sind. Schließlich müssen auch Kuchenkrümel und Regentropfen nicht wachsen, denkt sie sich stur. Und auch die Sterne bekommen keine Flügel, wenn sie groß sind. „Wie mach ich das denn nur?“, fragt sich Rieke stur.

Das Bilderbuch aus dem Kino-Film „SMS für Dich“ von Karoline Herfurth und Claas Engels, mit der Botschaft: „Jeder kann sich fürs Größerwerden so viel Zeit nehmen, wie er braucht“.

 

Meine Meinung:

Das Kinderbuch ist eine Geschichte aus dem Film „SMS für Dich.“ Den Film habe ich nicht gesehen und kann deswegen keine Verbindung herstellen. Ich beurteile nur das Buch.

In dieser Geschichte geht es um eine kleine Raupe, die nicht größer werden will. Sie hat Angst vor der Veränderung, die ihre Flügel mitbringen. Sie stellt sich selbst fragen, wie sie das schaffen könnte, und zieht vergleiche. Ein kleiner Floh gibt ihr allerdings einen Rat, den sie beherzigt. Es ist also alles gar nicht so schwer.

Die Illustrationen sind bunt, aber sehr dezent. Sie sind nicht so ausdrucksvoll, wie die Kinder das wünschen. Das Cover gibt den Inhalt der Geschichte wieder, ist aber nicht so malerisch.

Der Text ist kurz und in Reimen abgefasst. Das Wort „stur“ wird auf jeder Seite verwendet, finde ich nicht so toll. Sturheit bedeutet auch Alleinsein, denn wer stur ist – hat meistens keine Freunde.

Die Definition hinter dieser Geschichte ist eindeutig. Kindheit genießen! Erwachsen wird man von allein.

 

Fazit:

Die Geschichte regt zum Nachdenken an. Sie ist zwar kindgerecht, aber dennoch eigenwillig.

 

3 Sterne

 

Verlag: arsEdition

Ab 4 Jahren / 32 Seiten
Hardcover
21,5 cm x 26,5 cm

12,99 € [D]

ISBN: 978-3-8458-2177-1

 

Link: http://www.arsedition.de/titel-120-120/die_sture_raupe_rieke-132177/

 

Autor und Illustrator:  Claas Engels

Idee: Karoline Herfurth

 

Stups der kleine Osterhase

Stups

Klappentext:

„Stups, der kleine Osterhase, fällt andauernd auf die Nase, ganz egal, wohin er lief, immer ging ihm etwas schief …“

Das bekannte Osterhasenlied von Rolf Zuckowski im Pappbilderbuch, frech und liebenswert illustriert von Julia Ginsbach.

 

Meine Meinung:

„Oh süß!“ – waren meine ersten Gedanken, als ich Stups ausgepackt hatte. Dieses Geschenkset beinhaltet das Bilderbuch und einen kleinen Osterhasen. Beide befinden sich in einer kleinen Geschenktüte.

Die Geschichte handelt von einem kleinen Osterhasen, der immer ins Fettnäpfchen tritt. Die Bilder sind schön, bunt und witzig. Das Cover passt zur Geschichte und ist wie alle anderen Illustrationen sehr verspielt.

Die Geschichte ist nicht neu, sondern es stammt von dem bekannten Lied von Rolf Zuckowski. Text und Noten sind auch vorhanden.

Das Geschenkset ist nicht groß, sodass es in ein Osternest passt.

Allerdings vermisse ich eine App, wo man das Kinderlied hören könnte. Schade!

 

Fazit:

Schöne bunte Illustrationen von einem bekannten Kinderlied und ein süßer kleiner Plüschhase. Einfach niedlich!

4 Sterne

 

Stups, der kleine Osterhase: Geschenkset: Buch mit Plüschfigur Sondereinband

ISBN: 978-3-649-62288-8

Größe: 11,1 x 6,3 x 16,9 cm

14,95 € (D)

https://www.amazon.de/Stups-kleine-Osterhase-Geschenkset-Pl%C3%BCschfigur/dp/3649622882/ref=sr_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1491040469&sr=1-1&keywords=9783649622888

 

Stups 1      Es gibt auch nur das Buch:

Verlag: Coppenrath Verlag

ab 24 Monate

Pappbilderbuch, 14 Seiten

Format: 21,5 x 28 cm

ISBN: 978-3-8157-4227-3

9,95 € (D)

https://www.spiegelburg-shop.de/produkt/4227/bilderbuch-stups-der-kleine-osterhase/

 

Autor: Rolf Zuckowski wurde am 12. Mai 1947 in Hamburg geboren und startete seine musikalische Karriere 1966 als Mitglied der Hamburger Schülerband „the beAthovens“. Mit der Geburt seiner ersten Tochter (1971) entdeckte er, nach einer erfolgreichen Phase als Schlager- und Popautor, seine Freunde am Singen mit Kindern und fing an, Lieder über die Themen zu schreiben, die Kinder und Eltern im Alltag bewegen. Rolf Zuckowski wächst mit seinem Publikum. Die Vereinigung von inzwischen drei zuhörenden und mitsingenden Generationen macht deutlich, dass er über die Jahre ein komponierender Geschichtenerzähler für die ganze Familie geworden ist.

 

Illustratorin: Julia Ginsbach

Link:          https://www.coppenrath.de/

 

Hier könnt ihr das Lied hören:

Link: https://www.youtube.com/watch?v=-2M2_KgnHjQ&list=PL0zUafz3NrQqbLj17h2bfj2TTrD8x9RX1