Archiv

365 Gärten – Ratgeber und Tagebuch fürs ganze Jahr

365 Gärten

Klappentext:

Der Nachfolger des Dauersellers – mit komplett neuen Bildern, neuen Texten und im neuen, modernen Format! Jeder Tag ein neuer Garten. Lassen Sie sich mitnehmen auf einen täglich neuen Spaziergang durch immer wieder andere Gärten. Tag für Tag zeigt dieses Buch nicht nur inspirierende Gartengestaltungen, Pflanzenkombinationen und einfach schöne Blütenbilder, die das Herz jedes Hobbygärtners erfreuen, sondern liefert dazu auch viele praktische Tipps, passend zum jeweiligen Tag und der Saison. Ein immerwährender Gartenkalender, der jeden Tag aufs Neue Lust auf das wunderschöne Hobby des eigenen Gartens macht.

 

Meine Meinung:

Das Gartenjahr beginnt nicht erst im Frühling, wie man annimmt, sondern es existiert das ganze Jahr. Die Autorin hat das erkannt und interessante Eindrücke hinterlassen, egal ob Winter, Frühling, Sommer und Herbst.

In diesem Bildband fängt das Jahr mit dem 1. Januar an. Arbeiten im Garten stehen keine an, aber der Blick in die grüne Lunge wird geschärft. Zudem können Gestaltungen und Ausarbeitungen im Kopf beginnen. Die Ausführung natürlich erst, wenn es das Wetter zulässt.

Jeder Tag ist mit einer Doppelseite veranlagt. Links die Erklärung, rechts eine Darstellung. Dazu Platz für eine Notiz, darunter eine Randbemerkung. Die bunten Illustrationen sind sehr ansehnlich und ästhetisch. Wunderbar schon allein die Feinheit in den Abbildungen.

Plausibel die Informationen und Darlegungen. Es gibt z. B. Anmerkungen über Blumen, Kräuter, Rasen, Nützlinge, Kübelbepflanzung, Anpflanzungen, Gehölzschutz, Ziergärten, Nutzgarten, Winterschutz.

Es gibt wirklich jede Menge Eindrücke und Inspirationen für das gesamte Jahr. Der Bildband ist auf 365 Tage aufgeteilt und kann somit auch als Tischkalender genutzt werden. Es besteht auch die Möglichkeit, Geburtstage bei den Notizen einzutragen. Der Vorteil natürlich ist, dass er jedes Jahr genutzt werden kann, da es keine Angabe von Wochentagen gibt.

 Das Cover ist sehr schön und der Titel passt perfekt. Durch die Fülle ist das Buch schwer, denn es sind über 700 Seiten.

Der Bildband ist nicht nur für Gartenliebhaber perfekt, sondern auch eine schöne Geschenkidee für Leser mit einem Blick in die grüne Lunge. Wer weiß, welche Hobbygärtner aus dem Lesen des Bildbandes hervorgehen, denn das Buch steigert die Begeisterung und die Leidenschaft aufs Gärtnern.

 

Fazit:

Das Gartenbuch ist ein toller Begleiter für das Jahr. Wunderschöne Farbabbildungen vervollkommnen die Tipps für Gartenfans, angereichert mit Platz für eigene Notizen.

Das Sachbuch ist abwechslungsreich, sehr anschaulich dargestellt und erläutert. Ich kann es jederzeit empfehlen, denn es gefällt mir sehr.

5 Sterne

 

Einen Einblick gibt es hier:

https://www.randomhouse.de/Buch/365-Gaerten/Gisela-Keil/DVA-Bildband/e528284.rhd#info

 

Verlag: DVA Verlag

Gebundenes Buch, Pappband, 744 Seiten, 20,0 x 20,0 cm
Mit ca. 370 Farbabbildungen

ISBN: 978-3-421-04086-2

€ 24,95 [D]

 

Autorin: Gisela Keil verband nach dem Studium der Geistes- und Literaturwissenschaften ihre familiär geprägte Bindung zum Garten mit der Liebe zu Büchern. Als Lektorin und Packager initiierte und produzierte sie einige der erfolgreichsten Long- und Bestseller unter den Garten-Ratgebern für namhafte Verlage. Vor 20 Jahren hat sie als Profi des Buchgeschäfts selbst zur Feder gegriffen und sich mit erfolgreichen Titeln und Zeitschriften-Beiträgen einen Namen als Gartenbuchautorin und freie Journalistin gemacht.

Fotos / Illustrationen: Jürgen Becker hat sich nach dem Studium an der Düsseldorfer Kunstakademie der Architektur-, Interieur- und Reisefotografie verschrieben. Seit den 1990er Jahren widmet er sich dem Thema Garten und ist hier weltweit einer der bekanntesten und erfolgreichsten Fotografen. Seine Bilder erscheinen in renommierten internationalen Zeitschriften, Buch- und Kalender-Verlagen und er erhielt wichtige, internationale Auszeichnungen. Jürgen Becker wohnt und arbeitet als Verleger und Fotograf in Hilden bei Düsseldorf.

 

Link: https://www.randomhouse.de

Advertisements

Balkon für Faule – Ganzjährig grün mit winterharten Pflanzen

Balkon für Faule

Klappentext:

Das ganze Jahr ein schöner Balkon

Viele Balkongärtner scheuen einen hohen Pflegeaufwand und wünschen sich eine dauerhafte Bepflanzung mit natürlicher Wirkung, die möglichst über viele Jahre hinweg hält und vom Frühjahr bis zum Winter etwas zu bieten hat. Dieses Buch gibt viele Anregungen für die Planung eines „Ganzjahresbalkons“, für die Auswahl der geeigneten Pflanzen, der Gefäße, der besten Substrate sowie zu Pflanzung, Pflege und Gestaltung.

 

Meine Meinung:

Wie im Klappentext angegeben, zeigt die Autorin in diesem Sachbuch verschiedene Möglichkeiten zur Gestaltung von einer dauerhaften Bepflanzung von Balkon und Terrasse.

 

Es gibt folgenden Inhalt:

– Vorwort

– Die richtige Planung

– Pflanzenauswahl & -kauf

– Den ganzjährigen Balkon pflanzen und pflegen

– Mit Zwerggehölzen gestalten

– Winterharte Balkonpflanzen im Porträt

– Arten- und Sachregister

– Impressum

 

Mit der richtigen Planung fängt alles an – auch dieses Buch. Die Autorin gibt Anhaltspunkte für den Standort, Wasserversorgung, Sonne- und Windschutz, Gewicht. Ebenso gibt sie Orientierungshilfen bei der Pflanzenauswahl, deren Vor- und Nachteile. In Tabellen sind die Pflanzenarten zusammengefasst. Die Anmerkungen erfassen deren Namen, Wuchsform, Standort und Blütezeit.

Ebenso werden verschiedene Pflanzbeispiele vorgestellt. Die Autorin bietet dabei unterschiedliche Alternativen an. Es sind nicht nur Blumen, sondern auch Gehölze oder auch Kräuter dabei.

Alles ist unterlegt mit bunten Fotos, die ansprechend dargestellt sind.

Natürlich gibt es auch Pflegetipps für die Pflanzen.

Balkon für Faule ist zwar ein passender Titel, aber es hat nichts mit Bequemlichkeit zu tun, um seinen Balkon ganzjährig zu bepflanzen.

Gerade für Menschen, die nicht mehr so rüstig sind, verlohnt sich dieses Konzept. Die Arbeit hat man nur einmal und nicht zu jeder Jahreszeit. Außerdem ist es auch eine kostengünstige Alternative, als immer neue Pflanzen zu kaufen. Und jeder möchte einen begrünten Rückzugsort im Freien.

Das Buch ist abwechslungsreich mit seinen Ideen. Manche Pflanzen würde ich ja nicht gerade für den Balkon wählen, aber jeder hat andere Vorlieben.

Das Cover passt zum Inhalt und gibt einen Einblick.

Das Buch ist zwar nicht preiswert, aber Gartenzeitschriften sind ebenfalls nicht billig. Allerdings ist das Buch kompakt und auch für die nächsten Jahre nicht uninteressant. Außerdem gut geeignet für Hobbygärtner ohne grünen Daumen, da alles erläutert wird.

Wer seinen Balkon ändern möchte, wird auf jeden Fall Anreize dafür finden.

 

Fazit:

Das Sachbuch bietet ein großes Spektrum an ganzjähriger grüner Bepflanzung für Balkon oder Terrasse.

 

4 Sterne

 

Verlag: Bassermann Verlag

€ 12,99 [D]
ISBN: 978-3-8094-3770-3

Gebundenes Buch, Pappband

128 Seiten, 16,2 x 21,5 cm

ca. 110 Farbfotos und 2 Farbillustrationen

durchgehend Farbfotos

 

Einen Einblick in das Buch gibt es hier:

https://www.randomhouse.de/Buch/Balkon-fuer-Faule/Ursula-Kopp/Bassermann/e517705.rhd

 

Autorin: Ursula Kopp ist seit vielen Jahren im Bereich Natur und Ratgeber Garten sowie für Kindersachbücher als Autorin tätig

 

 Link: https://www.randomhouse.de/index.rhd

 

Attraktive Terrassen und Sitzplätze

attraktive-terrassen-und-sitzplatze

Klappentext:

Das Buch präsentiert etwa hundert Sitzplätze und Terrassengestaltungen für jede Gelegenheit: die lange Tafel zum Feiern, die kleine intime Ecke für den Tee, die Bank, um den Sonnenaufgang zu genießen, die Lounge am Pool oder die lauschige Laube unterm Fliederbaum. Die Autorin und Fotografin zeigen, wie man modernes Design mit romantischen Blumenbeeten arrangiert. Wie ein Tisch und vier Stühle nicht einfach hingestellt wirken, sondern effektvoll inszeniert, ein Blickpunkt in jedem Garten sind. Mobiliar und Lauben aus aktuellen Materialien, Liegestuhl und Strandkorb in vielen Variationen – von nostalgisch bis cool – und für jeden Gartenstil.

 

Meine Meinung:

Wie im Klappentext angegeben, präsentiert dieses Sachbuch verschiedene Möglichkeiten der Gestaltung von Sitzplätzen im Freien.

 

Der Inhalt setzt sich zusammen aus:

  • Einleitung
  • Terrassen am Haus
  • Paradiesische Sitzplätze
  • Schlemmerorte
  • Einzelplätze
  • Ausflugsziele
  • Pflanzen
  • Dekoration & Accessoires
  • Praxistipps
  • Adressen und Pflanzenregister

 

Schon die ersten Seiten geben einen Einblick auf Sitzmöglichkeiten in einem Garten. Die Gärten dafür sind großflächig, aber es soll ja eine Inspiration für den eigenen Garten sein. Und das ist es auf jeden Fall. Mit jeder Seite, die ich umblätterte, könnte ich den Garten am liebsten umgestalten. Sehr schade, dass ich dieses Buch nicht letztes Jahr in der Hand hatte, als wir unseren Garten veränderten. Da hätte ich diese Ideen gebraucht.

Die Autorinnen geben Hinweise für Materialien, Farbkonzepte, Licht, Plätze in der Sonne oder im Schatten, Dekorationen, Pflanzideen und auch für Gewässermöglichkeiten. Jede Sitzmöglichkeit strahlt Ruhe aus, sodass man sich diesen Rückzugsort gut vorstellen kann. Die Ideen sind modern oder auch verträumt.

Die Bilder für die Gestaltung von Sitzplätzen sind großartig und machen Begeisterung auf die Umgestaltung eines Gartens. Das Cover ist perfekt und passt hervorragend zum Titel. Das Buch ist inspirierend. Obwohl es von 2015 ist, ist es zeitlos, denn die Sitzplätze geben jedes Mal einen anderen Stil wieder.

Wohnen im Freien ist im Sommer ein Vergnügen und jeder möchte seinen persönlichen Zufluchtsort haben, um zur Ruhe zu kommen.

Es sind Vorschläge nicht nur für die Gestaltung von Sitzplätzen vorhanden, sondern auch Ideen, wo man mit ein paar Pflanzen oder Dekorationen einen Hingucker zaubern kann.

Der Anblick der Bilder ist inspirierend und ich freue mich schon auf den Sommer.

Wer seinen Garten oder die Terrasse umgestalten möchte, wird auf jeden Fall Anregungen dafür finden. Es sind genügend Alternativen vorhanden, die stimmungsvoll präsentiert werden. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

 

Fazit:

In diesem Buch werden viele originelle Ideen für die Gestaltung eines Sitzplatzes im Grünen präsentiert. Alles unterlegt mit zauberhaften bunten Fotos, die Lust auf das Wohnen im Freien machen.

Supergelungen – kann ich nur empfehlen!

 

5 Sterne

 

Ein Blick ins Buch könnt ihr auf der Homepage werfen:

https://www.randomhouse.de/Buch/Attraktive-Terrassen-und-Sitzplaetze/Ursel-Borstell/DVA-Bildband/e438373.rhd

 

Verlag: DVA Verlag

€ 24,99 [D]
Gebundenes Buch, Pappband mit Schutzumschlag

160 Seiten

ISBN: 978-3-421-03944-6

 

Autoren:

Autorin:

Ursel Borstell studierte an der Folkwangschule in Essen Fotografie und Grafik-Design. Seit 1990 zählt sie zu den bekanntesten Gartenfotografinnen im deutschsprachigen Raum. Ihre Fotos erscheinen in Garten- und Wohnzeitschriften sowie in zahlreichen Büchern und Kalendern.

 

Autorin:

Christa Hasselhorst arbeitete als Kulturjournalistin für Zeitschriften, Magazine, Theater und den Hörfunk. Seit 1997 porträtiert sie neben Künstlern im Bereich Klassische Musik auch Gärten, deren Besitzer und Pflanzen. Sie hat zehn Bücher geschrieben, dreimal den „Deutschen Gartenbuchpreis“ erhalten, macht Lesungen und Vorträge. In ihrer Wahlheimat Potsdam (mit Mietgarten) bietet sie dort wie in Berliner Gärten private Führungen sowie Gartenreisen in die Neuen Bundesländer an.

 

Fotografin:

Ursel Borstell studierte an der Folkwangschule in Essen Fotografie und Grafik-Design. Seit 1990 zählt sie zu den bekanntesten Gartenfotografinnen im deutschsprachigen Raum. Ihre Fotos erscheinen in Garten- und Wohnzeitschriften sowie in zahlreichen Büchern und Kalendern. Ursel Borstell wohnt in Essen, wo sie um ihr Haus einen bezaubernden Garten angelegt hat.