Archiv

Dinosaurier

Dinosaurier

Klappentext:

Sie bevölkern jedes Kinderzimmer: die Dinosaurier. Doch was für wundersame Wesen waren diese Echsen eigentlich? Wer war der fieseste Räuber, wer der gefährlichste Fleischfresser? Und welcher Dino war so hoch wie ein Kran? Mit LeYo! erhält das Kind Antwort auf all diese Fragen und erfährt viele weitere faszinierende Fakten aus der Urzeit.
Die LeYo!-App erweckt die Dinosaurier zum Leben: Nun fletschen die Giganten der Urzeit ihre gewaltigen Zähne, schlagen mit ihren Schwanzkeulen um sich und stellen ihre stacheligen Kragen auf. Dazu ertönen Rufe, Schmatzen und Fußgetrampel. So tauchen die jungen Dinoforscher mit allen Sinnen ein in die Welt der Urzeitechsen.

 

Meine Meinung:

Die Existenz der Saurier hat Kinder schon immer begeistert.

Der Carlsen Verlag hat jetzt ein interessantes Sachbuch über ihr Leben herausgebracht. Der Inhalt besteht aus 16 Seiten, die einen Einblick über die verschiedenen Saurierarten und deren Lebensgewohnheiten gibt.

Jede Seite ist sehr schön illustriert. Das Cover finde ich sehr ansprechend. Der Text ist kindgerecht und beinhaltet viel Wissen. Keine Angst, nicht auf langweilige Art.


Es ist ein heißer, schwüler Tag, doch vom Meer weht eine frische Brise. Ein Unwetter braut sich zusammen – Zeit, einen sicheren Unterschlupf zu finden.“

Beginnt wie eine kleine Geschichte, sodass dadurch eine Spannung erzeugt wird – wie geht es weiter?

Toll finde ich allerdings auch, dass man nicht nur Lesen und Bilder schauen kann, sondern es steckt viel mehr darin. Das Buch erwacht zum Leben!

Es ging wirklich kinderleicht – eine kostenlose App – und man kann hören und staunen. Alles gut erklärt, sodass wirklich auch Ungeübte damit klarkommen.

Es gibt vier verschiedene Gegebenheiten:

– Spielen

– Hören

– Durchblick

– Geräusche

 

Man wählt einen Punkt aus und hält dann z. B. das Handy schön langsam über die Seiten.

  1. B. Beim Durchblick sieht man Bilder, die man nicht mit dem bloßen Auge sehen kann. Man kann Ereignisse hören oder auch die Geräusche der Dinosaurier. Man sieht, wenn die kleinen Dinos schlüpfen oder …

 

Von wegen schnell mal gelesen – man kann sich lange mit diesem Buch beschäftigen, denn es gibt immer etwas Neues zu entdecken.

Überraschungsei war gestern – in LeYo steckt viel mehr darin!

 

Fazit:

Bei dem Buch gibt es keine Langeweile. Es wird Wissen vermittelt – per Lektüre und gleichzeitig per virtuelle Welt. Absolut kindgerecht und sehr schön bildhaft dargestellt.

Absolut empfehlenswert!

 

 

Tipp:

Die Ferien stehen vor der Türe. Gerade für eine lange Autofahrt ist das Buch bestens geeignet.

 

 

Gehört zur Serie: LeYo!

 

5 Sterne

 

https://www.carlsen.de/pappenbuch/leyo-dinosaurier/72211

 

Verlag: Carlsen Verlag

16 Seiten

laminierter Pappband

ISBN: 978-3-551-22072-1

D: 14,99 €

Alter: ab 4 Jahren

 

 

Autorin: Annett Stütze,

Illustratorin: Silvia Christoph

Advertisements

iT.Rex

iT.RexKlappentext:
Die Dinosaurier sind zurück!
Wie groß waren die ersten Dinosaurier? Wann lebte der gigantische Liopleurodon? Erwecke mit Augmented Reality die Urzeitriesen zum Leben und erlebe T-Rex, Velociraptor und Pteranodon in deinem Zimmer.

Meine Meinung:
Dieses Sachbuch gibt ein Einblick über das Leben der Dinosaurier, das Aussehen und die Fossilienfunde. Es wird anhand von einzelnen Arten in kleinen Tafeln vieles erklärt. Alles ist unterlegt mit tollen Bildern. Jede Seite ist ein Blickfang. Zum Schluss gibt es eine Theorie, warum die Dinos ausgestorben sind.

Ich bin begeistert. Nicht nur ein großes Wissen über Saurier beinhaltet das Buch, sondern man kann einige der Dinos zum Leben erwecken. Möglich ist dies durch eine App. Man hält das Tablet oder Smartphone über die entsprechenden Seiten. Es gibt genau vier Seiten mit entsprechenden Dinos, die man mit dieser Animation aus einer Kiste befreien kann. Sie brüllen, sie können laufen, fliegen usw. Es ist wirklich kinderleicht und begeistert nicht nur die Kinder. Es ist mein erstes Buch, welches die reale und die virtuelle Welt vermischt. Ein kleiner Klick und schon rennen die Saurier durch das Zimmer. Man kann sogar ein Foto machen. Wirklich originell!
So macht Lesen Spaß!
Ich kann dieses Buch wirklich empfehlen.

Hier habe ich einen Link, da könnt ihr euch das ansehen:

https://www.youtube.com/watch?v=rt5fPCn5vew

Super!
Verlag: Franckh-Kosmos Verlags GmbH
32 Seiten
laminierter Pappband
ISBN: 978-3-440-14096-3

Alter: ab 8 Jahren

5 Sterne
http://www.kosmos.de/produktdetail-139-139/i_T_Rex-6940/#tabs|tabs_produkt_details:tab_beschreibung

Übersetzung: Jana Raasch

Abenteuer Dinoland – 2 Bücher

Allosaurus in NotAllosaurus in Not

Klappentext:
Max ist der größte Dino-Fan aller Zeiten! Wenn er doch einmal einen echten Dinosaurier treffen würde …!
Max kann sein Glück kaum fassen: Das magische Fossil bringt ihn ins Dinoland! Dort leben all die Tiere, die er bisher nur aus Büchern kennt. Doch was ist nur mit dem kleinen Allosaurus los? Wird Max das Dino-Baby retten können?
Meine Meinung:
Max findet am Kiesstrand ein Fossil. Überglücklich nimmt er es mit nach Hause. Er liebt nicht nur Tiere, seine Eltern sind Tierärzte, sondern auch Dinosaurier. Aber die gibt es ja nur in Büchern. Als er eines Abends in seinem Dinobuch liest, fängt sein Fossil an zu glühen. Max wird in einem bunten Farbenwirbel emporgehoben und landet in einer Wüste. Er kann es kaum glauben, denn auf einmal stehen Dinosaurier vor ihm. Dann lernt er noch Flora kennen und muss all seine Kenntnisse aufbringen, um einen Dino zu helfen.

Welches Kind ist nicht von Dinosauriern begeistert. Hier hat die Autorin eine Geschichte geschrieben, wo ein Kind in die Welt der Saurier eintaucht. Die Geschichte ist nicht nur fantasievoll, sondern auch lernfähig, denn die Saurier werden gut beschrieben. Die Schrift ist groß, die Sätze kurz, sodass auch Leseanfänger das Buch selbst lesen können. Jedes neue Kapitel beginnt mit einer kleinen Saurierzeichnung. Ansonsten sind auch viele Zeichnungen in der Geschichte eingebunden. Leider sind die Abbildungen nicht bunt, aber dafür sind bunte Dinosticker beigefügt. Das Cover finde ich sehr ansprechend und passend für die Geschichte.

Ich habe das Buch in der Schule vorgelesen und die Kinder waren begeistert. Nicht langweilig und auch etwas zum Schmunzeln dabei. Wer kennt „Dinosauer?“ Die Auflösung verrate ich nicht, aber die Kinder mussten lachen. Ihre Meinung: „Voll cool!“ Ich kann mich nur anschließen.

Verlag: Franckh-Kosmos Verlags GmbH
96 Seiten, Gebundene Ausgabe
ISBN: 978-3-440-13555-6
Alter: ab 6 Jahren

5 Sterne

Rettung für den BactrosaurusRettung für den Bactrosaurus

Klappentext:
Max ist der größte Dino-Fan aller Zeiten! Und wünscht sich so sehr, wieder ins Dinoland zu reisen …
Endlich ist es so weit: Das magische Fossil bringt Max zurück zu seinen Freunden. Wieder brauchen die Dinos seine Hilfe. Warum kann der Bactrosaurus bloß nichts mehr fressen? Er wird immer schwächer. Hat Max die rettende Idee?

Meine Meinung:
Max beobachtet seinen Vater bei der Arbeit. Sein Fossil hat er dabei, denn er hofft, dass er bald Flora und ihren Vater im Dinoland besuchen kann. Als er ein Prickeln bemerkt, weiß Max genau, jetzt ist es soweit. Max freut sich über den Besuch im Dinoland. Seine Hilfe wird dringend auf der Station für verletzte Dinos benötigt. Er überlegt, was seine Eltern bei den Tieren zu Hause alles praktizieren. Aber jede Idee scheitert. Wie soll er da helfen?

Das ist der zweite Band von Max und dem Dinoland. Auch hier wird die Lust zum Lesen oder auch Vorlesen geweckt. Die Geschichte ist spannend und jeder Junge könnte sich mit Max identifizieren. Die Geschichte ist wieder mit vielen Illustrationen unterlegt. Diesmal gibt es keine Sticker, sondern eine Aufstellung der Dinosaurier. Auch hier finde ich das Cover großartig. Lustig finde ich auch die Dinowitze im Buch. Das wird den Kindern sicherlich gefallen, wenn ich die Geschichte vorlese.

Verlag: Franckh-Kosmos Verlags GmbH
96 Seiten, Gebundene Ausgabe
ISBN: 978-3-440-13556-3
Alter: ab 6 Jahren

5 Sterne
http://www.kosmos.de/
Autorinnen: Linda Chapman und Michelle Misra. Sie wohnen mit ihren Familien in London. Beide sind freischaffende Autorin für verschiedene Reihen.

Übersetzung: Michael Kohlhammer

Dino Terra – T-Rex-Alarm

Dino Terra T-Rex-AlarmKlappentext:
Dino Terra im Jahr 2050: Hier herrschen T-Rex, Brachiosaurus und Triceratops – wie vor Millionen von Jahren auf unserer Erde!
Ein entsetzliches Gebrüll hallt durch den Dino-Park. Was macht das Tyrannosaurus-Weibchen bloß so nervös? Wenig später entdecken Raffael, Elena und Laurin etwas Unglaubliches: Das T-Rex-Gelege wurde geplündert! Ausgerechnet jetzt, wenige Tage vor der Eröffnung des Parks. Wie konnte jemand das hochtechnische Sicherheitssystem knacken und welcher böse Plan steckt dahinter? Die Nachforschungen der Freunde führen sie bald auf eine heiße Spur. Doch bei dem waghalsigen Versuch, den Eierdieb zu stellen und die Eier zu retten, geraten sie in große Gefahr …

Meine Meinung:
Seitdem Raffael den kleinen Saurier gerettet hatte, weicht er ihm nicht mehr von der Seite. Dazu hat er dauernd Hunger. Raffael muss auf Compsi aufpassen, denn er ist flink und hört überhaupt nicht. Raffael haben die Saurier schon immer begeistert, deshalb fand er es toll, dass seine Eltern einen Dinosaurierpark bauten. Gerade jetzt sollte bei den Tyrannosauriern der erste Nachwuchs schlüpfen. Aber irgendwie war der T-Rex nervös. Raffael, seine Schwester und sein Freund wollen der Sache auf den Grund gehen. Tatsächlich stimmt etwas nicht, denn die Eier sind nicht mehr im Nest vorhanden. Die Kinder versuchen den Täter zu stellen, und gleichzeitig die Eier zu finden. Dabei geraten sie in höchste Gefahr, denn nicht nur der Täter hat es auf sie abgesehen, sondern auch der T-Rex.

Genau wie im Jurrassic-Park werden Saurier in einem Park gehalten. Aber diese Geschichte handelt im Jahre 2050. Da ist die Technik fortgeschritten, denn es gibt Flugmaschinen, Roboter und ganz viel moderne Technik. Science-Fiction oder auch Utopia spielen in dem Buch eine große Rolle. Dazu ist die Geschichte mit tollen farbigen Illustrationen bebildert. Famos finde ich allein das Buchcover, denn die Wirkung findet fast in 3-D statt. Action gibt es genug, sodass die Kinder beim Lesen keine Langeweile haben.
Diese 5 Sterne vergebe ich wirklich gern!

Autor: Fabian Lenk hat ein Studium der Diplom-Journalistik. Er hat schon viele Kinderbücher geschrieben. Seine Gesamtauflage ist weltweit bei 2,5 Millionen Exemplaren. Er wohnt mit seiner Familie in der Nähe von Bremen.
Illustrator: Tobias Goldschalt hat an der Hamburger Technischen Kunstschule studiert. Seine Arbeiten findet man nicht nur in Kinder- und Jugendbücher, sondern auch in Computerspielen, Filmplakaten usw.

Verlag: Coppenrath Verlag GmbH & Co.KG Münster
ISBN: 978-3-649-60475-4
112 Seiten ab 8 Jahren

http://www.coppenrath.de/