Archiv

Nähen lernen auf Papierbögen

Nähen lernen auf Papierbögen

Klappentext:

Nähen lernen ist kinderleicht und mit den abwechslungsreichen beiliegenden Näh-Spielen auf Papier sind langweilige Grundlagen an der Nähmaschine kein Thema mehr. Ganz nebenher lernst du alles, was du über die Nähmaschine wissen musst, indem du zum Beispiel ein Eichhörnchen durch ein Labyrinth führst oder der in Bögen liegenden Wolle folgst, die ein Kätzchen verteilt hat. Allen lustigen Papierspielen sind wunderschöne Projekte aus Stoff zugeordnet, so dass du, nachdem du die Challenges bewältigt hast, wie ein Profi Ecken, Bögen, Geraden und verschiedene Sticharten auch auf Stoff umsetzen kannst. Mit diesem Buch kannst du auch mit 6 Jahren schon richtig Gas an der Nähmaschine geben und wenn du magst, kannst du dir die Näh-Spiele noch einmal herunterladen, sodass der Nähspaß immer weiter geht.

  

Meine Meinung:

Das ist ein gutes Einsteigerbuch für Kinder, die gerne nähen möchten. Aber auch Erwachsene, die noch keine Erfahrung haben, können sich erste Handlungen aneignen.

Die Grundausstattung ist aufgeführt, aber ebenso wird eine Materialkunde erwähnt. Bei der Grundanleitung werden erste Schritte unterrichtet. Die Anleitung ist leicht verständlich, sodass jedes Kind es auch begreift.

Danach kann es auch losgehen, denn es gibt Anleitungen zum Anfertigen von verschiedenen Objekten. Die Motive sind einfach und speziell für Kinder zweckmäßig. Lobenswert finde ich auch, dass genau angegeben wird, was für das betreffende Objekt benötigt wird. Egal ob Stoff oder Vlies. Die Vorlagen dazu finde man am Ende des Buches. Die Motive werden kopiert und dabei vergrößert. Allerdings kann man die Nähbögen auch downloaden. Dafür ist ein Code angegeben.

Eine Schritt- für Schritt-Anleitung macht das Anfertigen unkompliziert. Dabei sind die Schritte illustriert, ebenso das fertige Endprodukt.

Nähen lernen 2

Die Nähbögen aus Papier sind anschaulich, verständlich und kindgerecht. Es sind bunte Motive, die auch Freude bereiten, beim Ausarbeiten.

Das Cover macht einen fröhlichen Eindruck und gibt einen Hinweis auf den Inhalt.

Ich finde es gut, dass Kinder erst auf Papier lernen können, bevor sie mit Stoff arbeiten. Das ist schließlich ein günstiger Ersatz.

 

Fazit:

Dieses Sachbuch enthält nicht nur Anleitungen und Techniken, sondern auch Papierbögen zum Nähen lernen. Es ist leicht verständlich und kindgerecht mit bunten Bildern dargestellt. Für Einsteiger als Nähkurs sehr gut geeignet.

 

5 Sterne

 

https://www.topp-kreativ.de/naehen-lernen-auf-papierboegen-7798

 

Verlag: Frechverlag

ISBN: 978-3772477980

Gebundenes Buch, 64 Seiten,

  1. August 2017

13,99 €  (D)

Ab 6 Jahre

 

Autorin: Anika Weimert

 

Link: https://www.topp-kreativ.de/

 

Tipp:

Für Kinder gibt es eine Kindernähmaschine. Die sind nicht zu teuer, außerdem ungefährlicher, als eine richtige Nähmaschine. Das reicht völlig aus, damit Kinder erste Erfahrungen sammeln können.

Advertisements

Meine kleine Strickschule

Meine kleine Strickschule

Klappentext:

(100% selbst gemacht) – mit Bambus-Stricknadel

Stricken ist kinderleicht! Ein Buch voller einfacher Projekte, die auch Strick-Anfängern Spaß machen. Liebevolles Geschenk für Strick-Anfänger. Mit Bambus-Stricknadel (Stärke: 8 mm)

  

Meine Meinung:

Das Buch ist für Kinder, die sich gern das Stricken aneignen möchten.

Am Anfang des Buches wird erläutert, wie man das Stricken erlernen kann. Angefangen vom Maschenanschlag, dann rechte Maschen, linke Maschen, das Abketten und Garn wechseln. Dabei gibt es separate Tipps und Hinweise.

Was mir fehlt dabei, sind Abbildungen. Ich finde es besser, wenn die Vorgänge bildhaft dargestellt sind, weil man dann eine bessere Orientierung hat. Gerade wenn Kinder etwas erlernen sollen, müssen die Schritte veranschaulicht sein.

In den nächsten Seiten werden Dinge vorgestellt, die man stricken kann. Dabei gibt es eine Anleitung und auch eine Notiz, was benötigt wird. Die Objekte werden in verschiedenen Schritten bis zur Fertigstellung instruiert. Das Endprodukt ist auch bildhaft dargestellt. Manchmal gibt es eine Empfehlung oder Bemerkung dabei. Die Objekte sind relativ einfach, sodass die Kinder die Erzeugnisse auch wirklich stricken können.

Für den Anfang ist das auch vollkommen ausreichend.

Bei den Objekten fehlt mir allerdings die Angabe, wie viel Wolle benötigt wird. Z. B. bei der Patchworkdecke. Hingegen ist das eine Beschäftigung, die man mit Freundinnen gemeinsam gestalten kann.

Bei einigen Mustern ist es praktisch, dass man Reste verstricken kann.

Das Cover zeigt den Inhalt des Buches, beiliegend ist auch eine Stricknadel.

Die Grundtechnik ist dargelegt. Wenn man die einmal raus hat, dann kann nichts schief gehen. Aber ob das für ein Kind im Grundschulalter reicht, ich weiß nicht. Der Einstieg ohne bildhafte Darstellung ist schwer. Erwachsene würden vielleicht eher damit zurecht kommen.

Wer stricken vermag, kann seine kreative Ader ausleben. Das finde ich wirklich super.

 

Fazit:

Der Anspruchsgrad ist kindgerecht, denn die Motive sind einfach. Es gibt eine Schritt für Schritt-Anleitung. Bei dem Lernvorgang fehlt allerdings die bildhafte Darstellung. Ansonsten sind die fertigen Objekte dargestellt.

 

 

3 Sterne

 

https://www.spiegelburg-shop.de/produkt/62430/meine-kleine-strickschule-100-prozent-selbst-gemacht/

 

Verlag: Coppenrath-Verlag

ISBN: 978-3-649-62430-1

Hardcover, 32 Seiten, Format: 19 x 24,5 cm

12,99 € (D)

Ab 8 Jahre

 

Autorin: Gosling, Joana

 

Link: https://www.coppenrath.de/

Himmlische Ideen aus Stoffresten

Himmlische Ideen aus StoffrestenKlappentext:
Die schönste Art, Stoffreste zu verwerten
Jede Näherin hat sie: die Stoffrestekiste. Darin tummeln sich bunte Stoffe, die einfach viel zu schade sind, um weggeworfen zu werden. Denn daraus können Sie praktische und schöne Accessoires für sich selbst und andere zaubern. Mit einfachen Anleitungen gelingen Ihnen individuelle Kleinigkeiten wie Kosmetiktäschchen, Haarband, Henkeltasche oder Ofenhandschuhe.
Meine Meinung:
Wer näht, kennt das – Stoffreste! Oft bleiben sie im Schrank, bis man sie irgendwann entsorgt. Mir erging es so, jetzt kann ich nur leider sagen. Hätte ich mal das Buch gehabt – sehr schade!

In diesem Buch stellt die Autorin ein paar Ideen vor, wie man die Stoffreste verwerten kann. Liebevoll und individuell kann man die ungeliebten Überbleibsel verarbeiten und man muss kein Nähkünstler sein. Das Buch setzt sich aus
– der Einleitung,
– Nützliche Dinge,
– Bevor Sie anfangen,
– Projekte
zusammen. Für die Projekte werden höchstens einen halben Meter Stoff benötigt. Toll finde ich die Rubrik „Bevor Sie anfangen“, denn da werden z. B. Stiche und Schrägbänder erläutert. Ich werde euch jetzt nicht alle Projekte aufzählen, nur ein paar. Z. B. kann man eine Hülle für Feuchttücher anfertigen, eine Einkaufstasche, Kosmetiktasche, Brillenetui. Toll finde ich die Schutzhaube für die Nähmaschine. Ich schätze eure ist auch nur aus Plastik, wie meine. Es ist genau aufgeführt, was man für die Anfertigung benötigt und dazu ist jeder Schritt nicht nur erläutert, sondern auch bebildert. Die Autorin hat sehr schöne Stoffe gewählt, denn die 16 Projekte animieren zum nähen.

Ihr wisst ja – Geschenke, die man selbst anfertigt, sind nicht nur originell, sondern sie kommen von Herzen.

Fazit:
Praktische und einfache Nähanleitung, außergewöhnliche Ideen, auch für Anfänger geeignet

5 Sterne
Verlag: Bassermann Verlag
Gebundenes Buch, Pappband, 96 Seiten
ISBN: 978-3-8094-3354-5
€ 9,99 [D]

http://www.randomhouse.de/Buch/Himmlische-Ideen-aus-Stoffresten/Debbie-Shore/e463821.rhd

Autorin: Debbie Shore startete ihre berufliche Karriere als Moderatorin im Kinderfernsehen, dann arbeitete sie als Schauspielerin und Präsentatorin von Handarbeiten in einem Shopping-Kanal. Nähen hat sie bereits in ihrer Kindheit gelernt und ihre Fähigkeiten ständig weiter entwickelt. Heute ist sie Bestseller-Autorin im Bereich Nähbücher, entwirft und verkauft ihre eigenen Produkte und schreibt regelmäßig Kolumnen für eine Näh-Zeitschrift. Debbie Shore lebt mit ihrem Mann und vielen Tieren in Northamptonshire.