Archiv

Engel, Hase, Bommelmütze

Engel, Hase, Bommelmütze

Klappentext:

Der kleine Engel mit der Bommelmütze und der Hase sind auf der Suche nach dem Geschenk der Geschenke für Weihnachten. Bis zum Festabend erzählen sie sich 24 stimmungsvolle Geschichten und die Zeit vergeht wie im Flug. Am Ende stellen sie fest, dass sie sich gegenseitig das schönste Geschenk gemacht haben: Geschichten erzählen heißt, zusammen etwas erleben, es heißt, dass man sich lieb hat.

Zum Vorlesen für die ganze Familie, mit Geschcihten von: Max Bolliger, Sonja Bougaeva, Géraldine Elschner, Bruno Hächler, Alexandra Junge, Birte Müller, Gerda Marie Scheidl, Eve Tharlet u.v.a.

 

„Vorsicht Spoiler!“

Ein Hase war auf Futtersuche, als ihm ein Engel vor die Pfoten purzelte. Der Engel war auf der Suche nach einem besonderen Geschenk für Weihnachten. Auf der Suche nach einer Idee erzählten sich die beiden abwechselnd Geschichten. Und siehe da – sie hatten ein tolles Geschenk gefunden.

 

Meine Meinung:

Es ist ein wunderschönes Buch für die Weihnachtszeit. Die Geschichten, die sich Hase und Engel gegenseitig erzählen sind, bezaubernd. Es geht um Hilfe, Vertrauen, Geben und Nehmen und Entgegenkommen. Wenn man gibt, bekommt man etwas zurück und das kann manchmal viel schöner sein, als eine Sache. Diese Aspekte sind kindgerecht in den einzelnen Geschichten verpackt. Dazu werden sie von schönen bunten Illustrationen begleitet.

Das Cover passt hervorragend und stimmt auf Weihnachten ein.

Mama, wann ist endlich Weihnachten? Diese Frage hört jedes Elternteil in der Adventszeit oft genug. Jeden Tag eine Geschichte und dann ist Weihnachten! Finde ich schön diesen Gedanken, überhaupt wenn diese Geschehnisse so wundervoll gebündelt sind. 24 Geschichten, die die Wartezeit verkürzen. Weihnachten und Geschichten gehören einfach zusammen.

In diesem Kinderbuch sind Weihnachtsgeschichten von verschiedenen Autoren und Illustratoren gebündelt.

Und soll ich euch etwas sagen? Ich habe zu Hause auch ein Plätzchenmonster. Warum? Dann lest die Geschichte und ihr wisst warum.

 

Fazit:

Gefühlsbetont, kindgerecht und märchenhaft werden 24 Geschichten verbreitet, die die Wartezeit auf Weihnachten verkürzen. Das Schöne daran ist, dass man das Buch jedes Jahr vorlesen kann, denn es gibt kein Verfallsdatum, wie bei einem Kalender.

 

5 Sterne

 

 http://www.nord-sued.com/programm/index.asp?LINKS=igel.html&MAIN=http://shop.nord-sued.com/default.asp?katno=99

 

Verlag: Nord Süd-Verlag

ISBN: 978-3-314-10418-3

Format in cm: 21.5 x 25.8

Seitenzahl  112, Hardcover

Ab 4 Jahre

20,00 € (D)

 

Autoren: Brigitte Weninger (Hrsg.), Karl Rühmann, Leo Tolstoi, Marcus Pfister, Bruno Hächler, Gerda Marie Scheidl, Geraldine Elschner, Max Bolliger, Wolfram Hänel,

 

Illustrationen: Miriam Cordes, Birte Müller, Julie Wintz-Litty, Eve Tharlet, Mirko Rathke, Marcus Pfister, Anne Möller, Nina Sprangler, Elena Schern, Alexandra Junge, Sonja Bougaeva, Judith Rossell,

 

Link: http://www.nord-sued.com/home/index.asp

 

Advertisements

Noch 24 x schlafen – Die schönsten Adventsgeschichten

noch-24x-schlafen

Klappentext:

Damit die Wartezeit nicht so lang wird: 24 zauberhafte Vorlesegeschichten für Kinder für die Adventszeit.

 

Meine Meinung:

Der Inhalt des Buches verbindet sich mit Gedanken um die schönste Zeit des Jahres – Weihnachten!

Die Weihnachtspause, der Christkindlmarkt, Geschenke, Weihnachtsbaum und das Christkind spielen ebenso eine Rolle wie die Weihnachtskrippe.

Es sind 24 kleine Geschichten oder Gedichte vorhanden, die die Wartezeit auf den Heiligabend verkürzen sollen.

Sie eignen sich als Gutenachtgeschichte, oder zwischendurch. Die Schrift ist nicht so klein, sodass auch Grundschulkinder, die Geschichten selbstständig lesen können.

Die Illustrationen sind bunt und sehr schön. Ebenso finde ich das Cover sehr ansprechend, denn die Bilder passen hervorragend zur Weihnachtszeit.

Mein Favorit ist eine Geschichte aus Russland – die Weihnachtsglocke.

Es wäre toll gewesen, wenn der Verlag ein kleines Glöckchen als Lesezeichen an einem Band befestigt hätte.

Morgens ein Türchen im Kalender aufgemacht – abends eine Geschichte vorgelesen, so vergeht die Zeit doch im Handumdrehen.

 

Fazit:

Ein guter Einfall für die Adventszeit um nicht nur die Zeit zu verkürzen, sondern etwas weihnachtliches Gefühl in die Herzen der Kinder zu bringen.

 

4 Sterne

 

Verlag: arsEditition Verlag GmbH

80 Seiten
Hardcover
26,6 cm x 20,1 cm

9,99 € [D]

ISBN: 978-3-8458-1510-7

Ab 5 Jahre

http://www.arsedition.de/titel-1-1/noch_24_mal_schlafen-131510/

 

Autoren: verschiedene Autoren wie z.B. Sandra Grimm, Christian Morgenstern, Ursel Scheffler, usw.

 

Illustrationen: Anna Karina Birkenstock, geboren 1975, widmete sich nach dem Abitur zunächst der Fotografie, dann ihrem Studium an der Staatlichen Hochschule für Gestaltung in Karlsruhe. Seit 2003 arbeitet sie als freie Künstlerin, Autorin und Illustratorin in der Nähe von Köln. Für den Kinderbuchverlag arsEdition hat sie bereits viele erfolgreiche Pappbilderbuchreihen für Kleinkinder geschaffen. Mit ehrenamtlichem Engagement, Lesungen und Workshops setzt sich Frau Birkenstock dafür ein, dass jedes Kind Zugang zur vielfältigen Welt der Bilder und Bücher erhält.

Der kreative Adventskalender – 24 Geschenke im Glas

24-geschenke-im-glas

Klappentext:

Zum Selbermachen, Genießen und Verschenken

Individuell und zauberhaft verpackt im Glas: 24 originelle und unkomplizierte Geschenkideen zum Selbermachen. Von der Backmischung über Badesalz bis zum Weihnachtsduft ist für jeden etwas dabei. Ein Adventskalender mit Anleitungen und Fotos von Jutta Kopf.

 

Meine Meinung:

Nächsten Monat geht die Adventszeit los. Ein Adventskalender gehört bei den Kleinen zu Tradition, aber ebenso gönnen sich Erwachsene diesen Brauch. Es muss nicht immer Schokolade sein, genauso eignet sich ein Kalender aus Papier.

Dieser Adventskalender begeistert durch Ideen. Mit jeder Seite, die man umschlägt, wird ein neuer Einfall in Bezug auf Mitbringsel vorgestellt. Der Inhalt bietet ein breites Angebot. Angefangen von Kochen, Backen, Trinken, Duft, Pflanzen und Körperpflege.

  1. B. Brownie-Mix, Steinpilzrisotto, Mocca-Kakao, Baileyskuchen im Glas, Entspannungsbad u. v. a.

 

Jede Idee wird auf der Rückseite genau erläutert. Was benötigt wird, ist aufgeführt, genaue Anfertigung und einen kleinen Tipp gibt es auch dazu. Jede Seite ist dazu mit bunten Illustrationen abgebildet. Diese Geschenke sind alle im Glas bereitet.

Das Cover ist sehr ansprechend, denn einige Ideen sind abgebildet.

Ich glaube, das ist der erste Kalender, bei dem man schummeln darf und schon früher seine Türchen umschlägt.

Es wäre ein Verlust, wenn man bis zum Ende wartet, denn dann kann man ja gar nicht diese Ideen verwirklichen.

Ich finde Geschenke, die man selbst bastelt oder herstellt viel origineller. Es ist ein Zeichen, dass der Schenkende sich Gedanken über den Menschen gemacht hat. Kaufen kann jeder.

Selbermachen kostet nicht viel Geld und ist eine tolle Geste.

Außerdem können diese Geschenke nicht nur für die Weihnachtszeit genutzt werden.

 

Geheimnis: Ich muss gestehen, den Baileyskuchen bereite ich für mich vor. Denn wenn die ganzen Vorbereitungen für den Advent beendet sind – habe ich mir den verdient!

 

Fazit:

Der Adventskalender begeistert durch eine Fülle an kreativen Ideen. Jeder Newcomer kann das, denn alles ist anschaulich dargestellt.

Die 5 Sterne vergebe ich gern, denn der Kalender hat es verdient.

 

5 Sterne

 

Verlag: arsEditition Verlag GmbH

25 Karten
Aufsteller
14,5 cm x 17 cm

9,99 € [D]

GTIN: 40-14489-11231-0

 

http://www.arsedition.de/titel-1-1/24_geschenke_im_glas-11231/


Autorin:  Jutta Kopf ist eine selbstständige Grafikerin in Seestall. Sie hat an der FH Augsburg Kommunikationsdesign studiert.