Historical – Piratenlady

Piratenlady

Klappentext:

Ainsley Castle soll ihr gehören! Für ihr Erbe muss die schöne Lady Valoree ihre Karriere als Freibeuterin aufgeben – und gemäß Testament schnellstens einen Ehemann finden! Der heißblütige Lord Daniel Thurborne umwirbt sie gekonnt, aber Valoree bleibt kühl. Da greift ihre Mannschaft zu einer List: Valoree und Daniel werden betäubt und an Bord gebracht. Man hisst die Segel, und als die Entführten wieder zu sich kommen, befinden sie sich auf hoher See – auf dem Meer der Leidenschaft …


Meine Meinung:

Keiner ahnt, dass hinter dem Kapitänsnamen „El Rojo“ eine Frau steckt. Valoree blieb nach dem Tod ihres Bruders nichts anderes übrig, als in seine Fußstapfen zu treten. Sie muss genügend Geld als Freibeuter anhäufen, um ihr Erbe anzutreten. Aber als es endlich soweit ist, muss sie entsetzt feststellen, dass das Testament eine Klausel hat. Sie als Lady muss schnellstens einen Adligen heiraten und innerhalb von acht Monaten schwanger werden. Das ist nicht einfach und Valoree will aufgeben, allerdings hält ihre Mannschaft davon nichts. Die Piraten wollen sich zur Ruhe setzen und nötigen Valoree dazu, einen geeigneten Heiratskandidaten zu finden. Die gesamte Mannschaft hilft ihr dabei. Valoree gibt ihr Debüt, aber das ist ein einziges Fiasko.

Mehr wird nicht verraten!

 

Woher soll ich wissen, dass es Kuchenteig war? Du hast mich nach unten geschickt, damit ich nachsehe, was Piet gemischt hat. Aber Piet war nicht da. Und da stand es – so ein weißes, klebriges Zeug. Für mich sah das aus wie Schminke.“

 

Ich habe lange nicht mehr so geschmunzelt, wenn ich mir die Episoden bildlich vorstelle. Und das kann man, denn die Protagonisten sind sehr gut beschrieben, ebenso das gesamte Milieu.

Valoree ist eine starke Persönlichkeit, die Mut hat und ihren eigenen Weg geht. Sie möchte ihre Eigenständigkeit auch bei einer Heirat nicht aufgeben. Ihr Heiratskandidat hat ebenso eine starke Persönlichkeit und so gibt es untereinander eine Konfrontation.

Der gesellschaftliche Status spielt eine große Rolle. Valoree die sich gegen die gesellschaftliche Stellung der Frau auflehnt und ihre eigenen Regeln aufstellt. Im Laufe der Geschichte tauchen Perspektiven auf, wo Personen eine andere Autorität haben, als angenommen.

Eine fantasievolle historische Geschichte, die mit Humor und Herz angereichert ist. Verschiedene Charaktere und eine gute Beschreibung der Atmosphäre garantieren ein gutes Lesevergnügen. Die Handlung lässt sich flüssig lesen und das Cover passt zum Inhalt des Buches.

 

Fazit:

Die Geschichte hat viele Facetten. Lustig, fesselnd, erotisch und viel Herz. Das Buch finde ich sehr lesenswert und kann es jederzeit empfehlen.

 

5 Sterne

 

 

Verlag: Cora Verlag Hamburg

Erscheinungstag: Di, 03.05.2016

ISBN: 9783733765514

Historical,  Band 25

Broschiert, 384Seiten

5,99 € (D)

 

https://www.cora.de/cora-shop/historical/historical-themenbande/historical-prasentiert/piratenlady.html

 

 

Autorin: Lynsay Sands

Bekannt ist die kanadische Autorin Lynsay Sands für ihre historischen sowie übernatürlichen Geschichten, die sie mit ihrem speziellen Humor ausstattet. Sie hat eine Buchreihe über die Familie Argeneau verfasst, dabei handelt es sich um eine moderne Vampirfamilie. Für ihre über 30 Bücher hat sie bereits mehrere Auszeichnungen erhalten.

Ihr erstes Manuskript sandte sie nach Abschluss der Highschool an einen Verlag, der in seiner Antwort bat, das Manuskript umzuschreiben. Diese Antwort deutete sie als Ablehnung, deshalb begann sie ein Psychologie-Studium an der Windsor Universität. Ihr erstes Buch veröffentlichte sie im Jahr 1997. Mit den Kenntnissen der menschlichen Seele sowie ihrem Humor bewältigt sie die Arbeit und ihr Leben. Mit einer genialen Mischung aus mittelalterlicher Romantik sowie mit den sympathischen Heldenpaaren schafft sie es, kurzweilige Geschichten zu schreiben. Bisher stand Lynsay Sands bereits auf zahlreichen Bestseller-Listen, unter anderem bei der New York Times, dem Spiegel, außerdem ist sie Romantic Times-Bestseller Autorin.

Wie Lynsay Sands über sich selbst sagt, wurde sie im Jahr 1142 geboren, und zwar weil sie das Historische liebt. Die kanadische Autorin liebt ihren Beruf, da sie in ihren Büchern entscheiden kann, dass das Gute über das Böse siegt.

 

Übersetzung: Ilka Paradis-Schlang

 

Advertisements

Ein Kommentar zu “Historical – Piratenlady

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s