Archiv | Juni 2016

Mystery Thriller – Band 228 – Game over!

Mystery Thriller - Game Over!

Klappentext:

Wenn du das überlebst … – von: Frost, Jason A.

„Game over“ steht mit Blut an die Wand geschrieben. Issac überläuft es eiskalt. Etwas Schreckliches muss mit seinem Freund Quinn passiert sein! Wurde er aus seinem Zimmer verschleppt – ermordet? Das seltsame Computerspiel, das Isaac kurz darauf entdeckt, scheint ein erster Hinweis zu sein. Er ahnt nicht, dass er mit jedem Klick tiefer in eine gemeine Intrige gerät, die nur ein Ziel hat: ihn zu vernichten …

Über eure Leichen – von: Kilborne, Dana

Totenstill ist es in der heißen Wüste von Nevada, als Josie, Georgia und Lee-Ann einen grausigen Fund machen: eine verlassene Limousine, darin zwei Tote – und ein schwarzer Koffer randvoll mit Geld. Dass sie den Koffer mitnehmen, soll für immer ihr Geheimnis bleiben. Doch drei Jahre später wird Georgias kleine Tochter gekidnappt! Und die Entführer haben schon die beiden aus der Limousine auf dem Gewissen…

 

 

 

Meine Meinung:

In diesem Buch sind zwei Thriller enthalten.

 

„Wenn du das überlebst“

Sekunden können das ganze Leben verändern. Das musste Issac erleben und nicht im positiven Sinne. Ein Strafverfahren, Studium weg, der liebste Mensch verstorben – das alles muss Issac verkraften, bevor er ein neues Leben begehen konnte. Dann ändert ein Hilfeschrei alles und Issac muss wieder durch die Hölle gehen.

 

„Über eure Leichen“

Um Geld zu verdienen, ist Josie jede Arbeit recht, denn das Pflegeheim für ihre Mutter kostet viel Geld. Unterwegs mit ihren Freundinnen ändert ein verlassenes Auto alles, denn sie finden einen Koffer mit viel Geld. Das Geheimnis wird ausgeplaudert und die Mafia ist den Frauen auf den Fersen. Um ein kleines Mädchen aus deren Fängen zu befreien, müssen sich die Frauen Hilfe suchen. Aber ausgerechnet der Exfreund von Josie kann ihnen helfen.

 

Die erste Geschichte hat mir am besten gefallen. Sie würde sofort 5 Sterne von mir erhalten. Sie ist spannend und sehr interessant. Auf das Ende war ich nicht gefasst – super!

Die zweite Geschichte ist abwechslungsreich, aber das Ende ist schon vorprogrammiert. Die Geschichte würde 4 Sterne von mir erhalten.

 

Ich möchte auch nicht viel verraten, weil es ja nur 288 Seiten sind und somit wäre die Spannung aus dem Buch weg.

Mit Mystery haben die Geschichten zwar nichts zu tun, aber es sind einfallsreiche Thriller, die ihre Spannung bis zum Ende halten. Die Geschichte lässt sich flüssig lesen und das Cover passt zum Inhalt.

 

Fazit:

Unkonventionelle Protagonisten im Beitrag, der Inhalt ist hintergründig und abwechslungsreich.

Mir hat das Buch gut gefallen. Für die Gesamtwertung gibt es 4 Sterne von mir.

 

4 Sterne

 

Verlag: Cora Verlag Hamburg

ISBN-Nr. 9783733771829

Mystery Thriller 228

Broschiert, 288 Seiten

5,99* €

E-Book Format: ePUB

 

https://www.cora.de/cora-shop/mystery/mystery-thriller/mystery-thriller-band-228.html

 

Autoren:

Frost, Jason A. – Der beliebte Mystery Thriller-Autor lebt nach dem Motto, möglichst keine Lebenszeit zu verschwenden. Deshalb tut er hauptsächlich Dinge, die ihm Spaß bereiten, vor allem Romane schreiben. Schon als Kind liebte er den Meister des Kriminalromans, Arthur Conan Doyle, und Stephen King, den König des Horrors. Und seit er das erste Mal Ridley Scotts Film Alien gesehen hat, ist er dem fantastischen Genre in all seinen Variationen regelrecht verfallen. Er gründete sogar ein eigenes Independent-Filmstudio: Dead Rat Creation. Aber auch wenn es Blut regnet, sich ein harmloser Urlaub zu einem Rendezvous mit dem Tod entwickelt und düstere Visionen zu schauriger Realität werden, kommt es in seinen Romanen doch immer wieder zum Happy End.

 

Kilborne, Dana – Hinter dem Pseudonym Dana Kilborne versteckt sich ein Autorenehepaar.

Der Kopf des Gespanns ist der deutsche Schriftsteller Stefan Krüger. Zusammen mit seiner ihn tatkräftig unterstützenden Ehefrau Daniela und einem wilden Katzenduo lebt er in Duisburg – im Herzen des Ruhrgebiets. Schon in seiner Jugend hat er sich der Schriftstellerei verschrieben, und auch damals zählten bereits Dämonen, Vampire und Geister zu seinen Lieblingsthemen. Zu MYSTERY kam er übrigens, weil er als Jugendlicher selbst begeisterter Leser dieser Romanreihe war. Wenn er nicht gerade am Computer sitzt, um seiner Passion nachzugehen, hält er sich am liebsten in London, der pulsierenden Hauptstadt Großbritanniens, auf. Dort kann man ihn und seine Frau mit ein bisschen Glück beim Füttern der Eichhörnchen im Hyde Park antreffen.

 

Advertisements

Sommer in St. Ives

Sommer in St. Ives

Klappentext:

Als die Welt zerbrach, blieb ihre Liebe …

Alte Liebe. Neues Glück. Und ein verrückter Sommer in Cornwall …

Lola Lessing stehen turbulente Wochen bevor: Gemeinsam mit ihren Eltern und ihren Geschwistern reist die junge Frau nach Cornwall, um ihrer Großmutter Elvira einen letzten Wunsch zu erfüllen. Denn Elvira möchte ihre Lieben noch einmal um sich haben, und zwar in dem charmanten Fischerdorf St. Ives, wo sie den glücklichsten Sommer ihres Lebens verbrachte. Niemand ahnt, dass Elvira hier einst ihre große Liebe gefunden hatte — und dass die ganze Familie kurz davor steht, in Elviras geheimnisvolle Vergangenheit einzutauchen und den überraschendsten Sommer ihres Lebens zu verbringen …

 

 

Meine Meinung:

Bei einem Schüleraustausch in Cornwall lernt Elvira den Pfarrersjungen Sam kennen. Sie weiß zu diesem Zeitpunkt noch nicht, dass es der Beginn einer großen Liebe ist. Aber das Schicksal geht andere Wege, so heiratet Elvira viele Jahre später einen anderen Mann. Sam, der mit seiner Band in Amerika berühmt wurde, heiratet ebenso. Etliche Jahre vergehen, bevor sie sich wieder begegnen.

Auf Einladung ihrer Großmutter fliegt Lola mit ihrer Familie nach Cornwall. St. Ives begeistert die Familie, jedoch nicht der Grund der Einladung. Es kommt in der Familie zu starken Auseinandersetzungen. Es gibt nicht nur mit der Großmutter Konfrontationen, sondern es gibt auch Konflikte untereinander. Dann lernt Lola Chase kennen und beginnt eine Urlaubsromanze mit ihm. Die Insel und die Bewohner gefallen ihr, es stellt sich heraus – es war nicht ihr erster Aufenthalt auf der Insel. Immer mehr wird das Geheimnis ihrer Großmutter gelüftet.

 

Das Schicksal einer Liebe, ein romantischer Ort, viele Kontroversen – und schon haben wir einen perfekten Sommerroman. Die Protagonisten sind hervorragend beschrieben, man kann sich die ältere Generation genauso gut vorstellen, wie die Jüngere. Ein großes Plus ist auch die Beschreibung der Insel, ebenso überzeugend, wie die Atmosphäre.

Eine folgenschwere Entscheidung lässt eine junge Liebe zwar nicht verzweifeln, aber sie hinterlässt Spuren im Leben. Toll finde ich, dass die Protagonisten nicht jung sein müssen, um eine Chance für einen Neuanfang zu erhalten. Ich musste wirklich bei manchen Begebenheiten schmunzeln. Das Geschehen kann man sich wirklich bildhaft vorstellen.

Es sind zwei Erzählstränge vorhanden. Einmal die von der Großmutter und dann die von Lola und ihrer Familie. Beide Ereignisse verflechten sich immer wieder.

Das Cover finde ich schön – passend für einen Sommerroman. Der Text liest sich flüssig und die Neugier auf die Entwicklung der Geschichte bleibt bis zum Schluss erhalten.

 

Fazit:

Eine vergnügliche Familiengeschichte um falsche Entscheidungen, Einsamkeiten, Erwartungen, Konflikte und Gegensätze.

Mit hat dieser Roman sehr gut gefallen.

 

5 Sterne

 

Verlag: Blanvalet Verlag

ISBN:   978-3-7645-0546-2

Paperback, Klappenbroschur,  416 Seiten

€ 14,99 [D]

Auch als eBook erhältlich

Erschienen: 24.05.2016

 

http://www.randomhouse.de/Paperback/Sommer-in-St.-Ives/Anne-Sanders/Blanvalet-Hardcover/e472796.rhd

 

Autorin: Anne Sanders lebt in München und arbeitet als Autorin und Journalistin. Zu schreiben begann sie bei der Süddeutschen Zeitung. Als Schriftstellerin veröffentlichte sie unter anderem Namen bereits erfolgreich Romane für jugendliche Leser. Die Küste Cornwalls begeisterte Anne Sanders auf einer Reise so sehr, dass sie spontan beschloss, ihren nächsten Roman in St. Ives spielen zu lassen.

Ehe für Einsteiger

Ehe für Einsteiger

Klappentext:

Von „Ja, ich will“ zu „Yes, we can“! Verheiratet sein ist gar nicht so schwer: Dieser unverzichtbare Begleiter in den Hafen der Ehe zeigt die schönsten Seiten des Lebens zu zweit! Mit Herz, Humor und Tipps und Tricks, die das Projekt Ehe augenzwinkernd zur Erfolgsgeschichte werden lassen.

 

Meine Meinung:

Im Frühling und Sommer heiraten die meisten Paare. Wer ein kleines Präsent sucht, ist mit dieser Lektüre genau richtig.

Ehe für Einsteiger – Zeilen, die auf heitere Weise an den Sinn der Zweisamkeit erinnern. Der Autor hat Lebensweisheiten zusammengefasst, diese mit Redensarten von Persönlichkeiten untermauert und gleichzeitig mit humorvollen Einlagen ein wenig Frohsinn verbreitet.

Ehe ist nicht gleichbedeutend mit Abschied von Lebensfreude, sondern sie verdoppelt sich.

 

„Das Glück ist das Einzige, das sich verdoppelt, wenn man es teilt.“

(Albert Schweitzer)

 

Eigentlich sollte man das Buch auch verheirateten Paaren nahe legen. Manche könnten daraus noch etwas lernen.

  1. B.: „6 Regeln fürs Streiten!“

 

Das Cover passt hervorragend.

 

Fazit:

Ein amüsanter Fingerzeig auf die Ehe. Der Inhalt ist kurzweilig und dennoch keine leeren Worte.

Das Buch kann ich wirklich empfehlen und nicht nur für Eheeinsteiger!

 

5 Sterne

 

Verlag: arsEditition Verlag GmbH

48 Seiten, Hardcover

6,99 € [D]

ISBN: 978-3-8458-1342-4
 

http://www.arsedition.de/titel-1-1/ehe_fuer_einsteiger-131342/

 

Autor: Paulus Vennebusch arbeitet seit 1994 als Comedy- und Fernseh-Autor. Er schrieb für TV-Shows wie „RTL Samstag Nacht“, „Was guckst du“, „Die Wochenshow“ oder „Verstehen Sie Spass“, verfasst Bühnenprogramme für Komiker wie Guido Cantz, Max Giermann oder Ingolf Lück und betreut zahlreiche TV-Moderatoren, wie z.B. Jürgen von der Lippe, Oliver Pocher und Inka Bause. 2010 erschien sein erster Roman „Giganten der Zärtlichkeit“.

Historical – Verführt von einem stolzen Highlander

Klappentext:

Verhöhnt sie ihn und seine Liebe schmählich? Alex MacKinloch ist fassungslos: Seine schöne Gattin Laren zeigt ihm die kalte Schulter – dabei waren sie doch einst so glücklich miteinander! Doch jetzt verbirgt sie etwas vor ihm, verschwindet immer wieder ohne ein Wort. Und wann sie das letzte Mal sein Lager geteilt hat, weiß der Clan-Führer schon kaum mehr! Schenkt Laren etwa einem anderen ihre Gunst und liegt in dessen Armen? Der stolze Highlander nimmt seinen schwersten Kampf auf: Entweder er erobert das Herz seiner schönen Gemahlin zurück – oder er wird sie ein für allemal aus seinem Bett und seinem Leben verbannen …

 

Meine Meinung:

„Die Soldaten umfassten die Speere fester und griffen an, die Waffen auf seine Frau und seine Töchter gerichtet.
Blut rann aus einer Wunde an seinem Unterarm, aber Alex MacKinloch rannte weiter.“

 

So beginnt der historische Roman, indem die Protagonisten um ihre Liebe und den Erhalt ihrer Ehe kämpfen müssen.

 

Alex und Laren sind schon einige Jahre verheiratet. Nicht nur dass sie ihr zerstörtes Heim aufbauen müssen, ist es auch erforderlich, dass sie sich Gedanken um ihre Ehe machen müssen. Als Anführer der MacKinlochs hat Alex große Verantwortung und viele Pflichten. Laren fühlt sich, als dessen Ehefrau vernachlässigt und hat nicht das nötige Selbstbewusstsein, um als Ehefrau des Clan-Führers in Erscheinung zutreten. Lieber kapselt sie sich ab und geht einem vor ihrem Mann verborgenen Geheimnis nach.

Der Aufbau einer Burg kostet Geld, außerdem müssen die Highlander mit einem neuen Überfall der Engländer rechnen. Alex steckt in einer Zwickmühle und Laren will helfen.

 

Die Protagonisten haben mir gut gefallen.

Alex – der typische Highlander mit Muskeln, aber auch Herz.

Laren – zurückhaltend und scheu, aber dennoch eigenlebig.

Das Umfeld ist ebenso gut beschrieben, sodass man eine gute Vorstellung der damaligen Zeit hat. Etwas Erotik ist ebenfalls in der Geschichte vorhanden.

Das Buch lässt sich das Buch gut und flüssig lesen. Das Cover passt sehr gut zur Geschichte.

Gut finde ich die Einarbeitung des schmerzvollen Verlustes eines Kindes und wie unterschiedlich Eltern damit umgehen. Das gibt der Geschichte einen eigenständigen Charakter.

Mit hat die Geschichte sehr gut gefallen.

 

Fazit:

Eine effektive ereignisreiche Geschichte, die anziehend, bildhaft und mit viel Herz geprägt ist.

 

5 Sterne

 

 

Verlag: Cora Verlag Hamburg

Erscheinungstag: Di, 10.05.2016

ISBN: 9783733765224

Historical,  Band 323

Broschiert, 256 Seiten

4,49 € (D)

 

https://www.cora.de/cora-shop/historical/historical/verfuhrt-von-einem-stolzen-highlander.html

Verführt von einem stolzen Highlander

Autorin: Michelle schrieb ihren ersten historischen Liebesroman im Alter von zwölf Jahren und war stolz, acht Seiten füllen zu können. Und je mehr sie schrieb, desto mehr wuchs ihre Überzeugung, dass eines Tages ihr Traum von einer Autorenkarriere in Erfüllung gehen würde.
Sie besuchte die Universität von Notre Dame im Bundesstaat Indiana, da sie mit dem Gedanken spielte, Medizin zu studieren. Jedoch musste sie diesen Gedanken bald wieder verwerfen, da sie kein Blut sehen konnte. Stattdessen studierte sie Englisch und schloss mit summa cum laude, der besten Benotung, ab. Daraufhin kam sie auf die Idee Lektorin zu werden. Ihr erster Teilzeitjob bestand darin, Hypothekenhandbücher zu bearbeiten, was sie umgehend zurück zur Uni fliehen ließ, um Lehrerin zu werden. Michelle unterrichtete 11 Jahre lang, bevor sie aufhörte, um zu Hause bei ihren Kindern zu sein und sich voll und ganz dem Schreiben widmen zu können.
Zahlreiche ihrer Romane erschienen in der Reihe Harlequin Historical.
Michelle ist mit einem Raketenwissenschaftler verheiratet und lebt zusammen mit ihm in Virginia. Neben dem Schreiben kocht und liest sie gerne und vermeidet sportliche Aktivitäten um jeden Preis.

Between the Lines: Wie du mich liebst

Meine Meinung:

Between the Lines: Wie du mich liebst

 

Die Liebesgeschichte ist in der Ich-Perspektive mit unterschiedlichen Erzählweisen der vier Hauptprotagonisten geschrieben. Es ist der zweite Teil eines New-Adult-Romans. Der Schreibstil ist sehr kurz gehalten und mir fehlt deswegen das Beiwerk. Die Geschichte beginnt gleich mit einem Erlebnis und ich brauchte einige Zeit, bis ich mich eingelesen hatte. Ich weiß nicht, ob es daran lag, dass ich den ersten Teil nicht kenne oder ob die Konstellation schlecht gewählt war.

In dem Geschehen geht es um das Leben von Persönlichkeiten, die in der Öffentlichkeit stehen. Allerdings sind das junge Leute, die gerade dem Teeniealter entwachsen sind. Die vier Hauptprotagonisten haben sich beim Filmset kennengelernt. Die Figuren kommen gut als charakteristische Akteure von der Filmbranche rüber. Auch die Charaktere der Protagonisten und deren Persönlichkeit stimmen überein.

 

Reid – repräsentativ, oberflächlich, arrogant und egoistisch

Brooke – mit Sex-Appeal, selbstsüchtig und rücksichtslos

Graham – zurückhaltend, bodenständig, gutmütig, attraktiv, familiär,

Emma – anmutig, Bescheiden, reserviert, warmherzig

 

Die Akteure müssen sich mit dem Schatten aus ihrer Vergangenheit auseinandersetzen, bevor sie überhaupt eine neue Bindung eingehen können. Vertrauen und Eifersucht spielen eine große Rolle, denn dadurch wird ein Gefühlschaos ausgelöst und beeinträchtigt eine junge Liebe.

Die beste Freundin, ebenso der Zusammenhalt in der Familie spielt auch eine große Rolle. Das Thema der Fernbeziehung wird aufgeworfen und ganz besonders der Konflikt durch eine Intrige.

Die Geschichte ist in Kapiteln angelegt, die SMS der Protagonisten ist in Kursivschrift gehalten.

 

Zusammenfassung der Geschichte:

Zufällig begegnen sich Emma und Graham in New York wieder. Sie hatten sich bei einem Filmdreh kennengelernt. Emma auf der Suche nach einem College, Graham absolviert gerade seinen Collegeabschluss. Bei dem Zusammentreffen lernt sie gleich sein Geheimnis kennen und ist verzückt davon. Graham ist froh, denn nur seine beste Freundin Brooke kennt dieses Geheimnis. Viel Zeit haben die beiden nicht, denn Emma muss zurück nach Hollywood. Dort hat sie mir Reid Alexander eine große Werbetour für den neuen Film vor sich. Bevor sie sich trennen, schwören sie sich ihre Liebe. Graham wollte sich nie wieder verlieben, weil er eine bittere Enttäuschung mir seiner Exfreundin Zoe hinter sich hat. Auch Emma hat eine Enttäuschung hinter sich und das ausgerechnet mit Reid Alexander. Brooke indessen will mehr als die beste Freundin sein und deswegen versucht sie alles, um Graham zu reizen. Als sie bemerkt, dass Graham sich zu Emma hingezogen fühlt, animiert sie eine Intrige mit Reid zusammen. Sie will Graham unbedingt und dazu ist ihr jedes Mittel recht. Reid liebt zwar nicht Emma, aber er hat noch eine offene Rechnung mit ihr.

 

Fazit:

Mir hat die Geschichte nicht so gut gefallen. Da mir der erste Teil nicht bekannt war, bin ich schwer in das Geschehen reingekommen. Obwohl das Buch für junge Leute gedacht ist, kann trotzdem jede Frau es lesen. Die Protagonisten sind junge Erwachsene, die aber nicht so rüber kommen. Ich hätte sie für älter geschätzt.

Empfehlen kann ich es nur, wenn man vorher den ersten Teil gelesen hat. „Between the Lines: Wilde Gefühle.“

Ich kann daher für die Liebesgeschichte nur 3 Sterne vergeben.

 

3 Sterne

 

Ich bin bei http://www.bloggdeinbuch.de/  auf dieses Buch gestoßen. Der Klappentext hat mich neugierig gemacht und so habe ich mich für dieses Buch entschieden. Natürlich möchte ich mich auch bei ganz http://www.mira-taschenbuch.de/  herzlich bedanken, von denen ich dieses Rezensionsexemplar erhalten habe.

Between The Lines: Wie du mich liebst

Klappentext:

Emma hängt ihre Hollywood-Karriere vorerst an den Nagel, um das normale Leben zu führen, von dem sie immer geträumt hat. Bei der Suche nach einem College begegnet sie zufällig ihrem Co-Star Graham in New York wieder. Fernab der Glitzerwelt gewährt er Emma Einblicke in die Tiefen seiner Seele. Und endlich gelingt es den beiden, sich zu ihren Gefühlen zu bekennen. Doch ihre gemeinsame Zeit ist begrenzt, denn Emma muss noch die Werbetour für ihren Kinofilm erfüllen – und zwar mit Bad Boy Reid Alexander! Obwohl Emma ihn damals zurückgewiesen hat, versucht er mit allen Mitteln, einen Keil zwischen sie und Graham zu treiben …

 

Mira Taschenbuch Verlag

ISBN: 9783956495694

Taschenbuch, 320 Seiten

Ersterscheinung: 10.05.2016

9,99 €

Auch als E-Book erhältlich

 

Autorin: Tammara Webber – An Ideen für Geschichten mangelt es der New York Times-Bestsellerautorin Tammara Webber nie. Schon als junge Mutter schrieb sie über die Dinge, die ihr wichtig waren: Gefühle und Beziehungen. Ihren ersten Roman veröffentlichte sie auf eigene Faust im Internet und fand kurz darauf einen Verlag. Seitdem ist Tammara Webber mit ihren New-Adult-Romanen Stammgast auf den Bestsellerlisten und berührt die Herzen von Lesern auf der ganzen Welt.

 

Übersetzung: Anke Brockmeyer

 

https://www.harpercollins.de/buecher/liebesromane/between-the-lines-wie-du-mich-liebst

Between the Lines


Dinosaurier

Dinosaurier

Klappentext:

Sie bevölkern jedes Kinderzimmer: die Dinosaurier. Doch was für wundersame Wesen waren diese Echsen eigentlich? Wer war der fieseste Räuber, wer der gefährlichste Fleischfresser? Und welcher Dino war so hoch wie ein Kran? Mit LeYo! erhält das Kind Antwort auf all diese Fragen und erfährt viele weitere faszinierende Fakten aus der Urzeit.
Die LeYo!-App erweckt die Dinosaurier zum Leben: Nun fletschen die Giganten der Urzeit ihre gewaltigen Zähne, schlagen mit ihren Schwanzkeulen um sich und stellen ihre stacheligen Kragen auf. Dazu ertönen Rufe, Schmatzen und Fußgetrampel. So tauchen die jungen Dinoforscher mit allen Sinnen ein in die Welt der Urzeitechsen.

 

Meine Meinung:

Die Existenz der Saurier hat Kinder schon immer begeistert.

Der Carlsen Verlag hat jetzt ein interessantes Sachbuch über ihr Leben herausgebracht. Der Inhalt besteht aus 16 Seiten, die einen Einblick über die verschiedenen Saurierarten und deren Lebensgewohnheiten gibt.

Jede Seite ist sehr schön illustriert. Das Cover finde ich sehr ansprechend. Der Text ist kindgerecht und beinhaltet viel Wissen. Keine Angst, nicht auf langweilige Art.


Es ist ein heißer, schwüler Tag, doch vom Meer weht eine frische Brise. Ein Unwetter braut sich zusammen – Zeit, einen sicheren Unterschlupf zu finden.“

Beginnt wie eine kleine Geschichte, sodass dadurch eine Spannung erzeugt wird – wie geht es weiter?

Toll finde ich allerdings auch, dass man nicht nur Lesen und Bilder schauen kann, sondern es steckt viel mehr darin. Das Buch erwacht zum Leben!

Es ging wirklich kinderleicht – eine kostenlose App – und man kann hören und staunen. Alles gut erklärt, sodass wirklich auch Ungeübte damit klarkommen.

Es gibt vier verschiedene Gegebenheiten:

– Spielen

– Hören

– Durchblick

– Geräusche

 

Man wählt einen Punkt aus und hält dann z. B. das Handy schön langsam über die Seiten.

  1. B. Beim Durchblick sieht man Bilder, die man nicht mit dem bloßen Auge sehen kann. Man kann Ereignisse hören oder auch die Geräusche der Dinosaurier. Man sieht, wenn die kleinen Dinos schlüpfen oder …

 

Von wegen schnell mal gelesen – man kann sich lange mit diesem Buch beschäftigen, denn es gibt immer etwas Neues zu entdecken.

Überraschungsei war gestern – in LeYo steckt viel mehr darin!

 

Fazit:

Bei dem Buch gibt es keine Langeweile. Es wird Wissen vermittelt – per Lektüre und gleichzeitig per virtuelle Welt. Absolut kindgerecht und sehr schön bildhaft dargestellt.

Absolut empfehlenswert!

 

 

Tipp:

Die Ferien stehen vor der Türe. Gerade für eine lange Autofahrt ist das Buch bestens geeignet.

 

 

Gehört zur Serie: LeYo!

 

5 Sterne

 

https://www.carlsen.de/pappenbuch/leyo-dinosaurier/72211

 

Verlag: Carlsen Verlag

16 Seiten

laminierter Pappband

ISBN: 978-3-551-22072-1

D: 14,99 €

Alter: ab 4 Jahren

 

 

Autorin: Annett Stütze,

Illustratorin: Silvia Christoph