Vincelot und der Geist von Drachenfels

Vincelot und der Geist von DrachenfelsKlappentext:
Spuk auf Burg Drachenfels!
Nacht für Nacht treibt ein schauriger Geist sein Unwesen in den Gängen der Burg. Vincelot und sein magisches Schwert Jaber nehmen all ihren Mut zusammen, um das Gespenst zu fangen. Und dann steht er plötzlich vor ihnen: der kopflose Diego von Drachenfels, Paulas Urgroßonkel … Ob die Freunde es schaffen, dem Spuk ein Ende zu setzen? Und was hat Fürst Finster damit zu tun?
Ein neues, spannendes Abenteuer für Vincelot und seine Freunde!

Meine Meinung:
Ein wüstes Durcheinander herrscht auf der Burg Drachenfels. Aber wer ist daran schuld? Um das herauszufinden, durchstreifen die Freunde in der Nacht die Burg. Endlich haben sie den Schuldigen aufgegriffen, als ein böser Zauberer Paula entführen will. Ein Rätsel, der Drache und der kopflose Geist können ihn daran hintern und Paula befreien.

Wahre Helden haben keine Angst – oder doch?

Eine reizende Geschichte für Mädchen und Jungen. Der Kampf von Böse gegen das Gute ist effektiv dargelegt, genauso wie der Zusammenhalt von Freunden. Alles, was eine gute Geschichte ausmacht, ist dabei. Drache, Ritter, Zauberer, eine Prinzessin und ein Geist. Kindgerecht und lustig erzählt. Die außergewöhnlich bunten Illustrationen sind eine Augenweide und wunderschön. Das Cover genauso! Witzig ist, dass der Geist auf dem Cover im dunklen leuchtet.

Fazit:
Amüsant, ereignisreich und märchenhafte Abbildungen lassen dieses Kinderbuch zu einem wahren Lesevergnügen werden.

Aus der Reihe „Vincelot“ gibt es noch mehr Abenteuer zum vorlesen.
5 Sterne
Verlag: Coppenrath Verlag
ISBN: 978-3-649-61641-2
Hardcover, 32 Seiten

Ab 3 Jahre

https://shop.coppenrath.de/produkt/61641/vincelot-und-der-geist-von-drachenfels/

Autorin: Ellen Alpsten wurde 1971 als Tochter eines deutschen Tierarztes in Kenia geboren und studierte nach ihrem Abitur zwei Jahre Jura in Köln, ehe sie an das französische „Institut d’Etudes Politiques de Paris“ wechselte. Nach ihrem Diplom arbeitete sie in London bei den Wirtschaftssendern Bloomberg TV und N24 als Produzentin und Moderatorin und veröffentlichte 2002 ihr Debüt „Die Zarin“ bei Eichborn. Seit 2004, nach der Geburt ihres ersten Sohnes, ist sie als freie Journalistin und Schriftstellerin tätig, u. a. für die FAZ, Spiegel Online und Madame. Sie lebt mit ihrem Mann und ihren drei Söhnen in London.

Illustrationen: Andrea Hebrock wurde 1971 in Herford geboren. Nach dem Fachabitur studierte sie Grafikdesign mit dem Schwerpunkt Illustration an den Fachhochschulen Bielefeld und Hamburg. Seit dieser Zeit arbeitet sie als freie Kinderbuch-Illustratorin für verschiedene deutsche Verlage mit internationalen Veröffentlichungen in bis zu 15 verschiedenen Ländern und Sprachen.
Für den Coppenrath Verlag entwickelte sie unter anderem die erfolgreiche Charakterfigur in der Bilderbuchreihe der kleine „Ritter Vincelot“.
Oftmals dienen ihr Beobachtungen im Familien- und Bekanntenkreis als Ideenvorlage und Inspiration für all die Figuren in den Geschichten, die sie mit Farbe, Pinsel und Augenzwinkern gekonnt in Szene setzt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s