Die Rose von Nuristan

Die Rose von NuristanKlappentext:
Der „Reiter des Königs“ ist zurück! Sein neues Abenteuer führt ihn in die wilden Berge Afghanistans …
Der von König Amanullah preisgekrönte Buzkashi-Reiter Mohammed Durani verfolgt seinen Gegner Afzal, der ihm die kostbare, goldbestickte königliche Fahne geraubt hat, bis in die Berge von Nuristan. Der Gejagte versucht dabei skrupellos eine junge Frau als Schutzschild gegen Mohammed in seine Gewalt zu bringen. Mohammed verliebt sich unsterblich in die „Rose von Nuristan“ – und will die scheinbar verletzte Ehre des Mädchens wiederherstellen: Er muss seinen Gegner bis zum Tod jagen.

Packend und verzaubernd: Das zweite Abenteuer des „Reiter des Königs“ entführt in die wilden Berge Afghanistans, mitten durch den blutigen Bürgerkrieg des Jahres 1929, der zum Sturz des Königs führt.
Meine Meinung:
Mohammed und Aziz machen sich auf dem Weg nach Kabul, um Afzal zu finden. Nur ihre Rache im Kopf interessieren sie sich nicht für den Bürgerkrieg, der sich im Land ereignet. Aber auch sie müssen sich vor Rebellen und Banditen in acht nehmen und sich ihres Lebens verteidigen. Sie lernen bittere Armut ebenso kennen, wie Reichtum. Gleichzeitig finden sie Unterstützung, denn Ehre wird in Afghanistan groß geschrieben. Bis Mohammed Afzal findet, muss er Strapazen, Schwierigkeiten und Bedrohungen auf sich nehmen. Der Kampf geht um Leben und Tod und beide Gegner sind Kämpfer.

Der Autor gibt die Verwicklungen im Land wieder, welche in einem Bürgerkrieg enden. Die Bevölkerungsschichten werden in der Geschichte eingebunden, ebenso die religiöse Struktur. Aber auch die Ehre, welche in Afghanistan viel bedeutet, ist der Aufhänger in der Geschichte. Die Beschreibungen von Land und Leute sind überzeugend.

Die Geschichte ist in Kapiteln unterteilt, die sich nicht ganz so flüssig lesen lassen. Das hat mit den orientalischen Wörtern zu tun, welche für die Geschichte wichtig sind.

Die Geschichte ist spannend und abenteuerlich. Man lernt einiges über Afghanistan.

Es ist der zweite Teil der Geschichte um Mohammed. Der erste Teil – Der Reiter des Königs – hat mir persönlich besser gefallen.
Fazit:
Interessante Geschichte in einer orientalischen Welt, die wir nicht kennen.

4 Sterne

Verlag: Buntsteinverlag, Imprint der BOOKSPOT VERLAG GMBH

ISBN: 978-3-95669-024-2
Klappenbroschur, 144 Seiten
Jugendroman
9,99 Euro
Autor: Peter Erfurt wurde in Westfalen geboren, lebte teilweise auch im Orient. Er hat Geschichte und Literaturgeschichte studiert, arbeitet als Journalist und Autor. Er verfasste nicht nur historische Romane, sondern auch Erzählungen und Kriminalromane.

http://blog.bookspot.de/neu-das-zweite-abenteuer-von-mohammed-durani/

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s