Töchter der Lagune

Töchter der LaguneKlappentext:
Venedig anno 1570:
Das geordnete Leben der jungen Desdemona Brabantio gerät aus den Fugen, als sie den temperamentvollen General Christoforo Moro kennenlernt. Trotz eines erheblichen Altersunterschieds verlieben sie sich ineinander. Das ungleiche Paar lässt sich vom Strudel der Gefühle mitreißen und schmiedet einen riskanten Plan: Nach einer heimlichen Hochzeit soll Desdemona ihrem Gemahl nach Zypern folgen. Der schlachterprobte General muss die strategisch wichtige Insel vor den osmanischen Angreifern retten. Doch Moro hat einen Feind, der sie verrät und eine tödliche Intrige entfacht …

Meine Meinung:
Die Stadt Famagusta wartet sehnsüchtig auf Verstärkung, denn sie wollen sich nicht der türkischen Belagerungsmacht ergeben. In Venedig streiten jedoch die Senatoren und wollen lieber abwarten, obwohl Christoforo Moro für eine schnelle Verstärkung der Stadt Famagusta ist. Inzwischen haben sich Desdemona und Christoforo verliebt. Er möchte so schnell wie möglich heiraten und die junge Frau nimmt seinen Antrag an. Sie weiß, dass sie niemals von ihren Eltern die Erlaubnis dazu erhält. Die Heirat findet heimlich statt und ihre geliebte Schwester nimmt daran teil. Francesco wird von Christoforo als Trauzeugen berufen und Angelina ist schwer von ihm beeindruckt. Doch bevor die Ehe vollzogen wurde, steht der Vater von Desdemona vor der Türe. Aber sie haben Glück, denn Christoforo muss schnellstens nach Famagusta segeln. Die Lage ist ernst und er wird gebraucht. Er nimmt seine junge Frau mit, nicht ahnend, dass auch ihre Schwester auf dem Schiff ist. Und so entwickelt sich eine Liebesromanze zwischen Angelina und Francesco. Doch der Angriff auf die Stadt und der Hass und Neid von Jargo machen alle Pläne zunichte.
Elissa di Morelli soll ihre Eltern von Venedig nach Rom begleiten. Sie freut sich auf diese Reise und betritt begeistert das Schiff. Erst macht ihr die Seekrankheit zu schaffen und dann wird das Schiff von Piraten überfallen. Dabei werden ihre Eltern getötet und sie kommt als Sklavin zu Selim II. Dieser ist erfreut über seine neue Sklavin und kann die Finger nicht mehr von ihr lassen. Doch Elissa möchte fliehen, aber sie findet keine Möglichkeit. Dann wird sie schwanger und entgeht einem Anschlag im Harem. Selim II. nimmt sie mit auf dem Eroberungsfeldzug vor den Toren Famagusta. Aber so streng bewacht würde ihr doch nie die Flucht gelingen!

Mehr verrate ich nicht. Aber das ist eine Kurzfassung, denn das Buch hat 404 Seiten und man kann es wunderbar lesen. Eigentlich sind es zwei Erzählungen, die in ein Geschehen fließen. Sehr gut recherchiert und toll aufbereitet, so kann man die Autorin nur loben. Sie hat ein wundervolles historisches Abenteuer geschrieben. Wer einmal in Venedig war, kann sich die Personen dort gut vorstellen. Auch der schonungslose Überfall der Piraten und die Verschleppung als Sklavin ist gut herausgearbeitet. Jeder Abschnitt ist mit einer Überschrift gekennzeichnet, sodass man genau weiß, wo es in der Geschichte weitergeht. Die Orte der Handlung befinden sich in Venedig, Zypern und Konstantinopel. Das Buch ist sehr lesenswert und ich kann es nur empfehlen.
5 Sterne
Verlag: Bookspot Verlag GmbH
ISBN: 978-3-937357-60-7
Autorin: Silvia Stolzenburg

http://www.bookspot.de/

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s