REVENGE – Eiskalte Täuschung

REVENGE- Eiskalte TäuschungKlappentext:
Ich werde ihn finden. Ich werde ihm die Waffe an den Kopf halten. Und ich werde dafür sorgen, dass er mich zu Helen bringt.“
Der Schock trifft Pendergast ohne jede Vorbereitung: Seine Frau Helen, deren mysteriösen Tod er aufzuklären versucht, lebt! Aber warum setzt ihr Bruder alles daran, ihn auszuschalten? Pendergast beginnt unter Hochdruck zu ermitteln. Dabei kommt er einer skrupellosen Gruppe auf die Spur, die ihre dunklen Machenschaften seit langer Zeit erfolgreich verbirgt…

Meine Meinung:
Und immer wenn es spannend ist, muss man aufhören. Leider, denn diese Serie könnte ich stundenlang lesen. Aber so muss ich warten bis zum nächsten Buch, denn dann wird vielleicht das Rätsel gelöst.

Auf einem Jagdausflug will Esterhazy seinen Schwager Pendergast beseitigen. Tödlich von einer Kugel getroffen fällt Pendergast in ein Sumpfloch. Bevor der Sumpf ihn ganz verschlingt, verrät Esterhazy ihm sein Geheimnis: Seine Schwester lebt. Mit dieser Nachricht hoffte der Mörder, Pendergast einen Schock zu versetzen. Doch dieser Schock machte das Unmögliche wahr, Pendergast kann sich befreien und schleppt sich aus dem Wald. Schließlich will er alles daran setzen, dieses Geheimnis zu lösen und seine Frau Helen zu finden. Esterhazy erfährt spät, dass Pendergast noch lebt und diesmal will er die Organisation dazu bringen, ihm zu helfen. Pendergast muss sterben. Doch zu spät erkennt er, dass er selbst ein Todeskandidat der Organisation ist und er dreht den Spieß um und hilft am Ende Pendergast.

Ich habe mich ja schon beim letzten Buch als Fan geoutet. Die Bücher sind wirklich spannend geschrieben und jede Geschichte ist anders. Gleichzeitig hat man beim Lesen auch die Bilder im Kopf.
466 Seiten und man bekommt keine Langeweile. Ich habe mich total gefreut, als ich dieses Buch in den Händen hielt. Schon der Einband sieht grausig aus und Blut fließt genügend in der Geschichte. Obwohl ich ja dieses Unheimliche und irgendwie übernatürliche vermisse, das in anderen Büchern steckt. Diesmal ist es mehr eine Familiengeschichte, die Pendergast in bedrohlichen Situationen bringt. Der Titel passt sehr gut zur Geschichte, denn es ist eine eiskalte Täuschung die Pendergast erlebt.
Ich kann diesen Thriller jederzeit weiterempfehlen. Von mir bekommt er jedenfalls 5 Sterne.
Verlag: Drömer Verlag
ISBN: 978-3-426-19899-5
466 Seiten – Hardcover

Autoren: Douglas Preston und Lincoln Child

http://www.droemer-knaur.de

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s