Mystery Collection, Band 44

Mystery Collection, Band 44Klappentext:
Eine Tochter der Nacht
von: Cross, Raven
Über diesen Roman:
Ana liest leidenschaftlich gern, doch plötzlich wird sie in ein mysteriöses Abenteuer wie aus ihrem Lieblingsbuch verstrickt! Zum Glück verspricht der schwarze Engel Tiago, sie vor den Dämonen der Schattenwelt zu beschützen. Aber dann ist er es, der in Gefahr gerät, und Ana seine einzige Rettung …
Gute Zeiten – tote Zeiten …
von: Graham, R.S.
Über diesen Roman:
Ein Mord vor laufenden Kameras was für eine Aufregung! Die Requisiten wurden verwechselt und jetzt ist der Schauspieler Chase Richmond tot. Doch Nicole und Gaby glauben nicht an einen Unfall. Sie beschließen, die Wahrheit herauszufinden und bringen sich dabei selbst in große Gefahr.
Horoskop des Grauens
von: Kilborne, Dana
Über diesen Roman:
Ein mechanisches Horoskop! Hailey ist begeistert von den Rätseln, die die Maschine ausspuckt. Doch dann erkennt sie: Jede neue Vorhersage wird wahr und es geschehen schreckliche Unfälle. Wird es Hailey gelingen, zusammen mit dem supersüßen Joaquin, den Bann zu brechen?
Meine Meinung:
Drei Geschichten sind in diesem Band enthalten:
Eine Tochter der Nacht“ – die Leidenschaft für Geschichten von Schattenwesen wird für Ana eines Tages Realität, denn ein Dämon ist hinter ihr her. Gut, das ein schwarzer Engel ihr zur Seite steht.

Gute Zeiten – tote Zeiten …“ – Nicole und Gaby haben Glück, denn sie dürfen das Studio beim Dreh ihrer Lieblingsserie besuchen. Ausgerechnet stirbt dabei der Hauptdarsteller und die Jugendlichen sind mit der Ermittlung nicht einverstanden.

Horoskop des Grauens“ – bei einem Garagenflohmarkt konnte Hailey eine alte Maschine ergattern. Der Apparat druckt alle zwei Tage ein Horoskop, welches auch eintrifft. Seitdem kommt es in dem Umfeld von Hailey zu Unfällen. Hailey möchte das Horoskop wieder loswerden, aber immer wieder kommt es zu ihr zurück.
Die letzte Geschichte hat mir am besten gefallen. Die Idee ist gut und die Geschichte ist gut umgesetzt. Die zweite Geschichte hat nichts mit Mystery zu tun, denn es ist ein Krimi. Die erste Geschichte ist auch gut für diese Sammlung getroffen. Allerdings finde ich, dass die Geschichten mehr für Jugendliche sind, denn die Protagonisten sind in diesem Alter etabliert. Deswegen ist in diesen Geschichten keine Erotik zu finden, aber es geht um die erste Liebe.

Das Cover passt zum Inhalt des Buches. Die Schrift ist etwas kleiner, aber man kann trotzdem den Text gut und flüssig lesen.

Fazit:
Fantasiereich, aber mehr für jugendliche Leser geeignet. Deswegen vergebe ich nur 3 Sterne.
3 Sterne
Verlag: Cora Verlag Hamburg
ISBN-Nr. 9783733770174
Bestellnummer: 0850150044
Mystery Collection, Band 44
Broschiert, 384 Seiten
5,99* €
http://www.cora.de/cora-shop/mystery/mystery-gruselbox/mystery-collection-band-512.html

Autoren:
Mit sieben Jahren schrieb Raven Cross erste Kurzgeschichten, in denen Hasen, Hunde und Katzen die Hauptrollen spielten. Als sie älter wurde, standen mehr und mehr Zweibeiner und deren Liebesbeziehungen im Mittelpunkt ihrer Erzählungen. Bereits ihre Lehrer erkannten Ravens Talent für das Schreiben. Nach ihrem Schulabschluss entschied sie sich jedoch gegen ein Leben als brotlose Künstlerin und verdiente ihr Geld als Journalistin. Während dieser Zeit verbrachte Raven Cross einige Jahre in Kalifornien und Argentinien. Die Erfahrungen und Eindrücke, die sie dort machte, verarbeitet sie in Geschichten, wie „Tod im Zeichen des Drachen“. Heute lebt Raven Cross gemeinsam mit ihrem Freund Tom, zwei Hunden, drei Katzen – aber ohne Hasen – im Norden Hamburgs. Neben ihrer Liebe zu den Tieren, die sie sich seit ihrer Kindheit erhalten hat, hegt sie eine große Leidenschaft für japanisches Essen und Norwegen, und läuft jeden Tag im Naturpark um die Ecke ihre Runden. Wenn sie sich mit einem Buch auf das Sofa kuschelt, liest sie meistens Horrorromane und Krimis und schätzt vor allem Bücher von Juli Zeh und T. C. Boyle.

Hinter dem Pseudonym Dana Kilborne versteckt sich ein Autorenehepaar.
Der Kopf des Gespanns ist der deutsche Schriftsteller Stefan Krüger. Zusammen mit seiner ihn tatkräftig unterstützenden Ehefrau Daniela und einem wilden Katzenduo lebt er in Duisburg – im Herzen des Ruhrgebiets. Schon in seiner Jugend hat er sich der Schriftstellerei verschrieben, und auch damals zählten bereits Dämonen, Vampire und Geister zu seinen Lieblingsthemen. Zu MYSTERY kam er übrigens, weil er als Jugendlicher selbst begeisterter Leser dieser Romanreihe war.
Wenn er nicht gerade am Computer sitzt, um seiner Passion nachzugehen, hält er sich am liebsten in London, der pulsierenden Hauptstadt Großbritanniens, auf. Dort kann man ihn und seine Frau mit ein bisschen Glück beim Füttern der Eichhörnchen im Hyde Park antreffen.

R.S. Graham – da habe ich leider nichts über den Autor gefunden. Er hat Bücher geschrieben und zwar Krimi, Thriller und Mystery.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s