Mäuseangst und Monstermut

Mäuseangst und MonstermutKlappentext:
Felix fürchtete sich eigentlich nicht so schnell. Er konnte sich abends im Dunkeln ohne Weiteres vorstellen, dass unter seinem Bett drei Räuber saßen und Karten spielten. Oder dass im Schrank zwischen den Hemden ein paar Fledermäuse hingen. Aber die Sache mit dem Tüpfelmogul, die war schon ein bisschen unheimlich …

Meine Meinung:
Es ist ein sehr schönes Kinderbuch zum Vorlesen. Es beinhaltet genau 12 Geschichten, die sich mit dem Thema Mut, Angst und Verantwortung befassen. Dazu sind sie auch bunt illustriert, sodass die Kinder nicht nur hören, sondern auch sehen können. Die Geschichten regen zum Nachdenken an und sind trotzdem sehr kindgerecht. Mir hat das Buch sehr gut gefallen und ich kann es sehr empfehlen.
Ich habe das Buch den Kindern der 1. Klassen vorgelesen und die Geschichten sind sehr gut angekommen. Es ist ein Erlebnis, wie Kinder die Geschichten aufnehmen und sich damit befassen. Ihre Kommentare während oder nach der Geschichte, setzt einen immer wieder in Erstaunen.
Z. B. „Tante Anni, der Räuber und ein Polizist“
Wann kommt der Räuber, das ist der Räuber, war ja gar kein Räuber dabei.
Oder die Geschichte „Das Geheimversteck“
Da ist Tina gar nicht schuld. Serkan muss auf seinen kleinen Bruder aufpassen. Das macht man nicht, ihn einfach stehen lassen und Fußball spielen.
Für Kinder in diesem Alter sind bunte Illustrationen sehr wichtig, denn sie möchten die Bilder dazu sehen.
Ein Buch, um seine eigene Angst zu besiegen!
Verlag: Kinder- und Jugendbuchverlag cbj München
ISBN: 978-3-570-13640-9
128 Seiten

5 Sterne

Autor: verschiedene Autoren
Grafikerin: Christiane Hansen

www. cbj-verlag.de

http://www.randomhouse.de/cbjugendbuch/

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s