Lügennetz

LügennetzKlappentext:
Die perfekte Frau. Die perfekte Lüge. Die perfekte Art zu sterben.
Nina Bloom führt als erfolgreiche New Yorker Anwältin und liebevolle Mutter ein perfektes Leben. Aber das alles beruht auf einer Lüge … Achtzehn Jahre zuvor wurde Nina durch eine furchtbare Entdeckung dazu gezwungen, ihr bisheriges Leben in Key West hinter sich zu lassen und eine andere Identität anzunehmen. Nicht einmal ihre Tochter weiß von alldem. Doch dann wird ein vermeintlicher Serienmörder von damals gefasst, und nur Nina weiß, dass dies nicht der richtige Mann ist. Sie darf nicht zulassen, dass ein Unschuldiger bestraft wird, aber dazu muss sie sich der Vergangenheit stellen – einer tödlichen Vergangenheit.
Meine Meinung:
Jung und in Feierlaune, nichts ahnend, was in einem unbedachten Moment alles passieren kann – so nimmt das Schicksal ihren Lauf, als Jeanine betrunken in den Wagen ihres Freundes steigt. Sie ist entsetzt, als sie einen Mann überfährt und Officer Fournier am Tatort erscheint. Anstatt sie zu verhaften, bietet er ihr einen Ausweg an. Jeanine verliebt sich in diesen Mann und heiratet ihn. Ahnungslos treibt sie in die nächste Katastrophe und kann im letzten Moment fliehen. Unversehens gerät sie an den gesuchten Serienmörder und kann im letzten Augenblick ihr Leben retten. In New York bringt sie nicht nur ihre Tochter zur Welt, sondern baut sich unter einem neuen Namen ein neues Leben auf. Als Anwältin übernimmt sie einen Fall in Key West, denn dort sollte der falsche Mann hingerichtet werden. Allerdings hat sie noch keine Ahnung, dass ihr perfektes Leben vor dem Zusammenbruch steht, denn ihr Ex-Mann hat sie schon längst entdeckt.
Ein anderes Leben – wünscht sich jeder, so auch die Protagonistin in dieser Geschichte. Das Leben kann man nicht eintauschen, die Vergangenheit holt einen ein.

Super! Das ist die Kurzform der Geschichte, die wirklich energiegeladen ist. Die Geschichte ist in fünf Teilen unterteilt. Die Kapitel sind fortlaufend und am Ende gibt es ein Epilog. Der Titel stimmt perfekt und das Cover passt auch. Die Geschichte ist sehr spannend und läuft am Ende nochmals zur Hochform auf. Zugleich lässt sich das Buch flüssig lesen – ich hatte es im Handumdrehen zu Ende gelesen. Es hätte noch mehr sein können. Der Autor hat mit diesem Buch wirklich wieder einen Bestseller geschrieben. Ich kann nur fünf Sterne vergeben – hervorragend!

Verlag: Goldmann Verlag
ISBN: 978-3-442-47513-1
Taschenbuch, Broschur – 352 Seiten
5 Sterne

http://www.randomhouse.de/Taschenbuch/Luegennetz-Thriller/James-Patterson/e345338.rhd

Autor: James Patterson, geboren 1947, war Kreativdirektor bei einer großen amerikanischen Werbeagentur. Seine Thriller um den Kriminalpsychologen Alex Cross machten ihn zu einem der erfolgreichsten Bestsellerautoren der Welt. Auch die Romane seiner packenden Thrillerserie um Detective Lindsay Boxer und den „Women´s Murder Club“ erreichen regelmäßig die Spitzenplätze der internationalen Bestsellerlisten. James Patterson lebt mit seiner Familie in Palm Beach und Westchester, N.Y.

Übersetzung: Helmut Splinter

Mehr gibt es unter http://www.goldmann-verlag.de und http://www.facebook.com/goldmannverlag

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s