Kein Ort ohne dich

Kein Ort ohne dichKlappentext:
Wenn die große Liebe verloren scheint …
Der 91-jährige Ira steht nach einem schweren Unfall an der Schwelle des Todes. Nur die Erinnerungen an seine verstorbene Frau Ruth halten ihn am Leben. Währenddessen kämpfen Sophia und Luke, ein junges Paar, um ihre Liebe. Sie sind so verschieden, dass eine gemeinsame Zukunft kaum vorstellbar ist. Können sich die beiden Generationen gegenseitig retten?

Meine Meinung:
Auf der vereisten Fahrbahn hat Ira Levinson keine Chance seinen Wagen unter Kontrolle zu halten. Er überschlägt sich und saust eine Böschung hinunter. Eingeklemmt und schwer verletzt wartet er auf Hilfe. Draußen schneit es ununterbrochen und bald kann man seinen Wagen unter der Schneelast nicht mehr entdecken. Stunden vergehen und kein Mensch findet ihn. Seine Schmerzen und der Durst werden unerträglich. Am liebsten würde er aufgeben, aber seine verstorbene Frau hält ihn am Leben. Mit ihr geht er in Gedanken sämtliche Stationen seines Lebens entlang.
Die Studentin Sophia und der Rodeoreiter Luke lernen sich bei einem Rodeo kennen. Beide können nicht unterschiedlicher sein. Sie möchte später als Kunsthistorikerin arbeiten und er führt gemeinsam mit seiner Mutter eine Ranch. Und doch verlieben sie sich und verbringen ein paar glückliche Tage. Bis Sophia erfährt, dass Luke einen schweren Unfall auf dem Bullen Big Ugly Critter hatte, der ihn fast das Leben gekostet hätte. Er darf niemals wieder an einem Rodeo teilnehmen, denn wenn er stürzt, dann würde er es nicht überleben. Als er Sophia im College besucht, wird er von ihrem Exfreund zusammengeschlagen, ausgerechnet sein Kopf ist davon betroffen. Heftige Kopfschmerzen und Schwindelgefühle sind die Folge. Luke weiß, welche Folgen dieser Zusammenprall für ihn hat. Als er sich trotzdem zu seinem nächsten Rodeo auf einem Bullen anmeldet, stellt Sophie ihn vor die Wahl. Luke hat keine Wahl, denn die Ranch ist verschuldet. Seine Mutter hat für seine Krankenhauskosten eine Hypothek auf die Ranch aufgenommen. Wenn er nicht reitet, dann verlieren sie alles. Also fährt Luke zu diesem Rodeo und ausgerechnet auf Big Ugly Critter soll Luke reiten.

Mehr verrate ich nicht, denn sonst verliert die Geschichte ihre Spannung. Es sind zwei getrennte Geschichten, die später ineinander fliesen. Wundervoll geschrieben, denn mit jeder Seite verliert man sich in die Handlung. Geschriebene Wörter, die die Vorstellungskraft des Lesers wecken. Nicholas Sparks hat mit diesem Buch wieder eine tolle Liebesgeschichte geschrieben. Mitten aus dem Leben und mit viel Herzschmerz weckt der Autor eine sehnsuchtsvolle Seite in uns. Super fand ich, wie Ira Levinson jedes Jahr an seinem Hochzeitstag seiner Frau einen Liebesbrief geschrieben hat – auch noch, als sie schon längst verstorben war. Welch eine große Liebe, die auch mit dem Tod nicht aufhört. Vielleicht regt diese Geschichte ein Andersdenken über die ältere Generation an, denn auch sie waren einmal jung und hatten ihre Träume und Sehnsüchte.
Traurig fand ich natürlich, dass ein Protagonist sein Leben verliert. Aber so ist das Leben – ein Geben und Nehmen. Auch die unterschiedlichen Seiten und Interessen der Protagonisten hat der Autor gut hervorgehoben.
Gefühlvoll, romantisch und emotional- ein klasse Buch, welches 5 Sterne verdient hat.
Fazit: Unbedingt Lesen!!!

5 Sterne!

Autor: Nicholas Sparks lebt mit seiner Familie in Nebraska. Mit seinen Romanen steht er immer wieder auf den Bestsellerlisten. Mehrere Bücher wurden schon verfilmt.

Verlag: Heyne Verlag
ISBN: 978-3453268395
http://www.randomhouse.de/heyne/index.jsp

Advertisements

2 Kommentare zu “Kein Ort ohne dich

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s