Forever – Das ewige Mädchen

ForeverKlappentext:
Hexe! Sophia weiß genau, wie man sie in der Kleinstadt nennt. Sie kennt sich ja auch mit okkulten Riten aus und beschwört Geister. Was sie schrecklicher findet als den Hass der Dorfbewohner, ist das immer gegenwärtige Summen in ihrem Kopf, unter dem sie leidet, seit sie achtzehn wurde. Um es endlich zum Schweigen zu bringen, wendet sie einen Zauber an – der misslingt. Denn aus dem Summen werden plötzlich flüsternde Stimmen und dunkle Gestalten treten in ihr Leben. Einer von ihnen ist der geheimnisvolle Charles, zu dem Sophia sich magisch hingezogen fühlt. Welchen Fluch sie geweckt hat, erfährt sie erst durch eine alte Schriftrolle: Ihre Vorfahrin Elizabeth war eine Hexe, die mit achtzehn eines grausamen Todes gestorben ist …

Meine Meinung:
„In meinem Kopf hatte sich ein beharrliches Geräusch eingenistet, wie ein Hausbesetzer, den ich nicht rausklagen konnte. Ich dachte, indem ich das Summen loswerde, hätte ich eine Chance zu überleben und nicht wahnsinnig zu werden.“

Nichts anderes ist für Sophia so wichtig, wie die Stimmen in ihrem Kopf loszuwerden. Ein Ritual könnte ihr helfen, aber es läuft nicht so, wie sie sich das vorstellte. Sophia lebt zurückgezogen in dem Haus ihres Großvaters. Nur zu ihren Freundinnen Ivory und Lauren hatte sie Kontakt. Eigentlich wollte sie als Lehrerin arbeiten, aber niemand stellte sie an, sodass Sophia in einem Imbiss shoppte. Von ihrer Freundin Ivory ließ sich Sophia überreden, ein bestimmtes Tanzlokal zu besuchen. Der Abend verläuft nicht so, wie es sich die Mädchen vorstellten. Ganz im Gegenteil, denn jetzt muss sich Sophia nicht nur über ihre Stimmen im Kopf Gedanken machen, sondern auch um Vampire und Gestaltenwandler. Wenn nur Charles nicht so verdammt attraktiv wäre, denn bei ihm könnte sie wirklich schwach werden. Und dann erfährt Sophia die Wahrheit über ihre Freundin Ivory, deren Schicksal mit Sophia eng verbunden ist. Als dann noch die Eltern von Charles verschwinden, muss sich Sophia entscheiden. Aber ihr Herz hat schon längst eine Wahl getroffen.

Gar nicht so einfach, den Inhalt zu beschreiben, ohne alles zu verraten. Wer möchte schon ein Buch lesen, der den ganzen Inhalt kennt. Das mag ich auch nicht, deswegen verrate ich auch nur das Nötigste.

Als ich die ersten 50 Seiten gelesen hatte, war ich gar nicht so begeistert. Langatmig und langweilig! Gut, dass ich aber weiter gelesen habe, denn die Spannung steigt langsam. Es geht bei der Geschichte um Vampire, Hexen und Gestaltenwandler. Wenig Grausamkeiten und Blut, mehr um Herz und Liebe. Natürlich passieren unerwartete Ereignisse und diese machen die Geschichte erst spannend und abwechslungsreich. Mal etwas anderes, denn wer kennt schon die Cruor und die Strigol. Manche Handlungen sind nicht überzeugend, aber es ist ja eine Fantasiegeschichte. Im Mittelpunkt der Geschichte stehen zwei junge Menschen, die sich kennenlernen. Sie müssen sich erst selbst finden, um dann zu erfahren, wie verbunden sie sich fühlen. Lieben heißt nicht nur Begehren, sondern Vertrauen und Respekt. Sophia muss sich bemühen, eine Harmonie zwischen Gefühl und Verstand herzustellen. Und das ist sicherlich nicht einfach, denn man muss loslassen, um neue Erfahrungen zu sammeln. Dies ist eine Eigenschaft, die aus dem Leben gegriffen ist. Wer kennt das nicht!
Das Cover ist sehr mädchenhaft und passt zum Titel. Lasst euch nach den ersten Seiten nicht entmutigen, es lohnt sich das Weiterlesen. Ich bin gespannt auf den nächsten Teil, denn mit hat die Geschichte gefallen.

Das Buch stammt aus der Reihe DARKISS!

4 Sterne

Verlag: Mira Taschenbuch
ISBN: 978-3-86278-839-2
Broschiert: 416 Seiten
Autorin: Rebecca Hamilton lebt mit ihrer Familie in Florida. Sie schreibt Geschichten, in denen das Paranormale eine Rolle spielt.
http://www.mira-taschenbuch.de/

Advertisements

2 Kommentare zu “Forever – Das ewige Mädchen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s