Engel der Rache

Engel der RacheKlappentext:
Todesengel
Rothenburg ob der Tauber im Jahre 1418. Geheimnisvolle Vorfälle halten die Freie Reichsstadt in Atem. Am Anfang steht der Selbstmord einer 14-jährigen Färbertochter, deren eilig bestatteter Leichnam auf rätselhafte Weise verschwindet. Kurz Zeit später schlägt der Leichendieb erneut zu. Als dann auch noch die Frau des Baders tot aufgefunden wird, macht sich große Angst breit. Auf Bitten des örtlichen Franziskanerkonvents beginnt Bruder Hilpert von Maulbronn den mysteriösen Dingen auf den Grund zu gehen.

Meine Meinung:
Nach einer Sektion in der Medizinischen Fakultät ist Bruder Hilpert froh seinen Freund Berengar von Gamburg zu treffen. Beide nehmen den Vorschlag von Irmingardis auf, sie nach Rothenburg zu begleiten. Diese besucht ihre Tante im Dominikanerinnenkloster. Auf dem Rückweg vom Kloster wird Berengar Zeuge, wie fast eine junge Frau ihr Leben verloren hätte. Bruder Hilpert konnte inzwischen den Müllkärrner vor einer Tracht Prügel retten. Dann wird eine Leiche gestohlen. Bruder Alban, aus dem Franziskanerkloster, bittet seinen ehemaligen Weggefährten Bruder Hilpert um seine Unterstützung. Mit seinem Freund Berengar macht er sich auf die Suche. Aber es ist nicht die erste Leiche, die verschwunden ist. Dann geschieht ein Mord und sie stecken mitten in den sieben Todsünden. Bei der Aufklärung des Verbrechens staunen sie nicht schlecht, denn es hatte keiner geahnt, dass noch mehr Todesfälle hinter der Fassade von Lug und Trug lauern.

Der historische Krimi ist gut recherchiert. Es gibt eine Einleitung, wo alles Wissenswerte vorhanden ist. Die Geschichte ist untergliedert in Kapiteln. Es sind 320 Seiten, die sich gut lesen lassen. Viele Begriffe werden am Ende der Seite mit Fußnoten erläutert. Am Anfang kam ich etwas damit durcheinander, aber dann habe ich sie einfach weggelassen. Man kommt auch so damit zurecht. Mit jedem Kapitel wird es spannender. Man hatte eine Vermutung, aber es kam ganz anders. Ich konnte das Buch nicht weglegen und habe es an einem Tag gelesen.

4 Sterne

Verlag: Gmeiner-Verlag GmbH
ISBN: 978-3-8392-1267-7
Autor: Uwe Klausner

http://www.gmeiner-verlag.de/

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s