Eine perfekte Lüge

Eine perfekte LügeKlappentext:
Ist es die große Liebe? Oder ein Fremder in meinem Bett?
Als Hannah an einem Tag im Sommer Mark begegnet, ist es um sie geschehen. Die beiden ziehen zusammen, heiraten, das vollkommene Glück. Doch als Mark nach einer Geschäftsreise plötzlich spurlos verschwunden ist, beschleicht Hannah ein ungutes Gefühl. Weshalb ist ihr Mann nicht zu erreichen? Warum sind all seine Papiere verschwunden? Wieso wurde ihr Konto geplündert? Und wer ist die Fremde, die dauernd anruft? Hannah beschließt zu handeln. Doch je mehr sie sich umhört und Fragen stellt, desto unklarer werden die Antworten. Gefangen in einem schier endlosen Labyrinth von Rätseln, wird ihr langsam klar, dass Mark keineswegs der Sunnyboy ist, für den sie ihn immer gehalten hat. Und bald hegt sie einen grauenhaften Verdacht.
Meine Meinung:
Hannah zieht mit ihrem Mann Mark nach England. Sie ist auf der Suche nach Arbeit, während ihr Mann eine eigene Firma besitzt. Er ist viel unterwegs. Hannah wollte ihren Mann vom Flughafen abholen, aber er war nicht in der Maschine. Sorgenvoll fährt sie nach Hause und wartet auf Nachricht von ihm. Als sie von der Sekretärin erfährt, dass er eigentlich in einer anderen Stadt weilen sollte, macht sie sich Gedanken. Dann findet sie heraus, dass er ihr Konto leer geräumt hat, einen Kredit aufgestockt hat und eine andere Frau ist im Spiel. Bis ihr Ehemann sie aufklärt und sie Dinge erfährt, welche das gemeinsame Glück beeinträchtigen. Hannah ist in großer Sorge und die ist mehr als berechtigt.
Mehr möchte ich jetzt nicht verraten!

Ein Thriller, der ohne viel Blut auskommt, aber Spannung ist trotzdem gewährleistet. Die Spur führt zwar zu einer Person, aber es ist anders, als erwartet. Mich hat die Geschichte positiv überrascht. Die Frau hat Zweifel, der Argwohn ist da. Sie versucht, hinter die Kulissen zu schauen. Ein Paradebeispiel für Vertrauen und Kontrolle. Hannas Emotionen, wie sie versucht Vertrauen zu haben, aber das Misstrauen sitzt zu tief. Der Name des Buches passt perfekt zur Geschichte. Die liest sich flüssig und führt den Leser in ruhige Gewässer.

Fazit:
Gedämpft, ruhig, aber gleichzeitig dramatisch wird der Leser mithilfe von Hintergründen durch das Geschehen geführt. Ein Thriller ohne Serienmorde, aber tragisch.

4 Sterne

Verlag: Bloomsbury Berlin
ISBN: 978-3-8270-1270-8
Klappenbroschur, 384 Seiten
€ 14,99 [D]

Autorin: Lucie Whitehouse wurde 1975 in England geboren, studierte klassische Literatur an der Oxford University und lebt mittlerweile in Brooklyn, New York. Dies ist ihr dritter Roman.

Übersetzung: Elvira Willems
http://www.berlinverlag.de/buecher/eine-perfekte-luege-isbn-978-3-8270-1270-8

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s