Ein Sommer wie kein anderer

Ein Sommer wie kein andererKlappentext:
Franny und Jim Post begehen ihren 35. Hochzeitstag, Tochter Sylvia hat gerade erfolgreich ihren Highschool-Abschluss gemacht, und Sohn Bobby steht kurz vor der Verlobung mit seiner Langzeitfreundin. Nun freut sich die Familie auf ihren gemeinsamen zweiwöchigen Urlaub mit Freunden auf Mallorca. Denn Sommer, Sonne, Strand und gutes Essen sind perfekt, um die Ereignisse der letzten Wochen gebührend zu feiern und sich gleichzeitig vom stressigen Alltag in Manhattan zu erholen. Doch lange verdrängte Konflikte drohen Harmonie und Entspannung zu zerstören …

Meine Meinung:
Trotz Konflikte und Spannungen wird der geplante Urlaub mit der Familie und Freunden in die Tat umgesetzt. Franny und Jim wollen versuchen, die Kontroversen zu umgehen, damit alle ein paar schöne Urlaubstage auf Mallorca verbringen. So fallen nach und nach Franny, Jim, Sylvia, Bobby, Carmen, Charles, Lawrence in die Villa ein. Alle haben eigene Pläne und Vorstellungen vom Urlaub, dazu kommen alte Vorbehalte und Erwartungen. Jeder der Anwesenden hat Wünsche und Ängste, die sich innerhalb der Urlaubstage immer mehr herauskristallisieren.

Die Autorin hat kein Thema in dem Familienroman ausgelassen. So geht es z. B. um Ehebetrug, Jungfräulichkeit, schwules Paar möchte ein Kind adoptieren, berufliche Neuorientierung, Schulden, Ehekrach, Lebensgemeinschaften. Alles wird innerhalb der Urlaubstage ans Licht gebracht, deswegen ist die Geschichte in Tagen unterteilt.
Die Erwartungen werden aus unterschiedlicher Sicht beschrieben, sodass die Problematik immer auf die jeweilige Sicht der Protagonisten zugeschnitten ist.
Die Charaktere und das Umfeld sind gut beschrieben, sodass man eine gute Vorstellungskraft hat. Jeder Leser kennt einen Familienurlaub und kann sich mit den Besonderheiten auseinandersetzen.

Das Cover passt zum Sommer, aber dennoch hätte ich ein Bild von Mallorca gewählt, denn das spiegelt mehr das Urlaubsfeeling wieder.

Mir hat die Geschichte gut gefallen, denn die Problematik ist nicht aus der Luft gegriffen, sondern man kann sich damit auseinandersetzen.

Fazit:
Abwechslungsreich, amüsant und dennoch aufschlussreich. Eine Familiengeschichte nicht nur zum Schmunzeln.

4 Sterne

Verlag: Verlagsgruppe Droemer Knaur
ISBN: 978-3-426-51696-6
Taschenbuch, 336 Seiten
€ 9,99
Auch als E-Book erhältlich
Autorin: Emma Straub wuchs in Manhattan auf. Sie schreibt Kurzgeschichten und Essays für zahlreiche Magazine und Zeitschriften wie der Vogue und der New York Times und arbeitet nebenbei als Buchhändlerin. Emma Straub lebt mit ihrem Mann und dem gemeinsamen Sohn in Brooklyn.
Übersetzung: Sonja Rebernik-Heidegger

Link: http://www.droemer-knaur.de/buch/8134414/ein-sommer-wie-kein-anderer

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s