Ein Pony namens Buttermilch

Ein Pony namens ButtermilchKlappentext:
Kira ist verliebt! In das Zirkuspony Buttermilch. Sie will es unbedingt wiedersehen. Und das schafft sie auch. Ihr Herz klopft bis zum Hals als sie wieder vor dem Pony steht. Ob sich Buttermilch auch mit ihr anfreunden will?
Wie gut, dass Willy, Anke und Lilly ihr helfen, sich in der Pferdepension zurechtzufinden. Jetzt muss sie nur noch ihre Eltern davon überzeugen, dass Buttermilch das Schönste und Wichtigste auf der ganzen Welt ist. Ob die das verstehen werden?
Meine Meinung:
Kira geht mit ihrer Familie in den Zirkus und da sieht sie das Pony Buttermilch und ist ganz begeistert davon. Sie geht mit ihrer Freundin zum Zirkus, um das Pony noch einmal zu sehen und muss dann aber feststellen, dass Buttermilch in eine Pferdepension kommt. Als sie den Namen der Pension hört, steht für sie fest, dass sie das Pony dort besuchen geht. Sie hat Glück und darf in dieser Pferdepension helfen und auch ihre Familie überzeugt sie mithilfe der Besitzer. Kira ist überglücklich, denn sie darf sich um Buttermilch kümmern.

Ein schönes Buch über Mädchen und die Liebe zu Pferden. Dazu mit Bildern illustriert, die eine Vorstellung der Geschichte ermöglicht. Das Cover ist ansprechend und genau passend zu dieser Geschichte. Das Buch lässt sich gut lesen und ist zum Selbstlesen oder auch vorlesen für die Grundschulkinder geeignet.

Verlag: Franckh-Kosmos Verlags GmbH
ISBN: 978-3-440-12354-6
Gebundene Ausgabe mit 127 Seiten

Autor und Illustrator: Boris Pfeiffer, Karin Schliehe und Bernhard Mark

4 Sterne

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s