Die Pecorinos

Die PecorinosKlappentext:
Wenn irgendwo, irgendwie und irgendwann Käse gestohlen wird, auf wen fällt dann immer der erste Verdacht? Genau, auf Mäuse! Aber manchmal sind die unschuldig – so unschuldig wie die Pecorinos: fünf Mäuse-Musiker, die Kommissar K. ins Mäuseloch gebracht hat. Doch Danny, Dizzy, Charly, Mick und Paul schnappen sich kurzerhand ihre Instrumente und brechen aus. Ihre Flucht führt sie von Hamburg über Liverpool und London nach Paris – immer verfolgt von Kommissar K. und seinem Wachtmeister Henry.

Meine Meinung:
Fünf Mäuse-Musiker sitzen im Knast und planen einen Ausbruch. Dizzy fragt den Direktor ganz raffiniert aus und so erzählt er ihm den einzigen Fluchtweg. Am Hamburger Hafen haben sie Glück und werden auf einem Schiff für die erwartete Musikerband gehalten. Sie können also endlich wieder spielen und sind von der Sängerin Billie begeistert. Kommissar K. folgt ihnen jedoch auf ihren Weg nach Liverpool. Dort spielen die Musiker am Abend in einem Jazz-Club. Kommissar K. sitzt zufälligerweise als Gast in diesem Club. Er hört die Mäuse und erkennt sie. Als Kommissar K. die Mäuse verhaften will, können sie jedoch fliehen und besteigen einen Zug in Richtung London. Kommissar K. folgt ihnen mit seinem Auto nach. Ein Informant informiert den Kommissar, dass die Mäuse nach Paris wollen. Auf der Fähre kann der Kommissar sie jedoch stellen. Kurz vor der Verhaftung rutschte der Kommissar aus und fiel ins Wasser. So waren die Mäuse gerettet und konnten Paris erreichen.

Eine lustige Geschichte. Wundervoll illustriert mit bunten Bildern. Der Clou bei diesem Buch ist, dass man die Geschichte nicht nur lesen, sondern auch hören kann. Es ist ein Krimi-Musical für Kinder. Die Noten der Lieder sind auch im Buch vorhanden und auf der CD kann man nicht nur die Geschichte hören, sondern auch die entsprechenden Lieder. Man hat also hier verschiedene Optionen. Toll gemacht, nicht nur lesenswert, sondern auch hörenswert. So kann man Kindern Musik nahebringen, in diesem Fall Jazz.
Sehr empfehlenswert!

Verlag: Möllers & Belinghausen Verlag München, Terzio
ISBN: 978-3-89835-790-6
Franz-David Baumann, Henk Flemming, Doris Eisenburger

5 Sterne

http://www.terzio.de

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s