Abenteuer Dinoland – 2 Bücher

Allosaurus in NotAllosaurus in Not

Klappentext:
Max ist der größte Dino-Fan aller Zeiten! Wenn er doch einmal einen echten Dinosaurier treffen würde …!
Max kann sein Glück kaum fassen: Das magische Fossil bringt ihn ins Dinoland! Dort leben all die Tiere, die er bisher nur aus Büchern kennt. Doch was ist nur mit dem kleinen Allosaurus los? Wird Max das Dino-Baby retten können?
Meine Meinung:
Max findet am Kiesstrand ein Fossil. Überglücklich nimmt er es mit nach Hause. Er liebt nicht nur Tiere, seine Eltern sind Tierärzte, sondern auch Dinosaurier. Aber die gibt es ja nur in Büchern. Als er eines Abends in seinem Dinobuch liest, fängt sein Fossil an zu glühen. Max wird in einem bunten Farbenwirbel emporgehoben und landet in einer Wüste. Er kann es kaum glauben, denn auf einmal stehen Dinosaurier vor ihm. Dann lernt er noch Flora kennen und muss all seine Kenntnisse aufbringen, um einen Dino zu helfen.

Welches Kind ist nicht von Dinosauriern begeistert. Hier hat die Autorin eine Geschichte geschrieben, wo ein Kind in die Welt der Saurier eintaucht. Die Geschichte ist nicht nur fantasievoll, sondern auch lernfähig, denn die Saurier werden gut beschrieben. Die Schrift ist groß, die Sätze kurz, sodass auch Leseanfänger das Buch selbst lesen können. Jedes neue Kapitel beginnt mit einer kleinen Saurierzeichnung. Ansonsten sind auch viele Zeichnungen in der Geschichte eingebunden. Leider sind die Abbildungen nicht bunt, aber dafür sind bunte Dinosticker beigefügt. Das Cover finde ich sehr ansprechend und passend für die Geschichte.

Ich habe das Buch in der Schule vorgelesen und die Kinder waren begeistert. Nicht langweilig und auch etwas zum Schmunzeln dabei. Wer kennt „Dinosauer?“ Die Auflösung verrate ich nicht, aber die Kinder mussten lachen. Ihre Meinung: „Voll cool!“ Ich kann mich nur anschließen.

Verlag: Franckh-Kosmos Verlags GmbH
96 Seiten, Gebundene Ausgabe
ISBN: 978-3-440-13555-6
Alter: ab 6 Jahren

5 Sterne

Rettung für den BactrosaurusRettung für den Bactrosaurus

Klappentext:
Max ist der größte Dino-Fan aller Zeiten! Und wünscht sich so sehr, wieder ins Dinoland zu reisen …
Endlich ist es so weit: Das magische Fossil bringt Max zurück zu seinen Freunden. Wieder brauchen die Dinos seine Hilfe. Warum kann der Bactrosaurus bloß nichts mehr fressen? Er wird immer schwächer. Hat Max die rettende Idee?

Meine Meinung:
Max beobachtet seinen Vater bei der Arbeit. Sein Fossil hat er dabei, denn er hofft, dass er bald Flora und ihren Vater im Dinoland besuchen kann. Als er ein Prickeln bemerkt, weiß Max genau, jetzt ist es soweit. Max freut sich über den Besuch im Dinoland. Seine Hilfe wird dringend auf der Station für verletzte Dinos benötigt. Er überlegt, was seine Eltern bei den Tieren zu Hause alles praktizieren. Aber jede Idee scheitert. Wie soll er da helfen?

Das ist der zweite Band von Max und dem Dinoland. Auch hier wird die Lust zum Lesen oder auch Vorlesen geweckt. Die Geschichte ist spannend und jeder Junge könnte sich mit Max identifizieren. Die Geschichte ist wieder mit vielen Illustrationen unterlegt. Diesmal gibt es keine Sticker, sondern eine Aufstellung der Dinosaurier. Auch hier finde ich das Cover großartig. Lustig finde ich auch die Dinowitze im Buch. Das wird den Kindern sicherlich gefallen, wenn ich die Geschichte vorlese.

Verlag: Franckh-Kosmos Verlags GmbH
96 Seiten, Gebundene Ausgabe
ISBN: 978-3-440-13556-3
Alter: ab 6 Jahren

5 Sterne
http://www.kosmos.de/
Autorinnen: Linda Chapman und Michelle Misra. Sie wohnen mit ihren Familien in London. Beide sind freischaffende Autorin für verschiedene Reihen.

Übersetzung: Michael Kohlhammer

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s