Archiv | September 2015

Im Wald, am Meer und vor der Haustür

Im Wald, am Meer und vor der HaustürKlappentext:
Folge der Fährte eines Dachses, beobachte Greifvögel bei der Jagd, nimm Gipsabgüsse von Tierspuren, lerne, Bäume an ihren Blättern zu unterscheiden, und ahme die Sprache der Tiere nach. Die detailgetreuen Illustrationen holen Tiere und Pflanzen ganz nah heran und machen Lust, selbst auf die Suche nach Amsel, Eichhörnchen und den ersten Frühlingsboten zu gehen.
Mit diesem Bestimmungs- und Aktivbuch lässt sich Natur überall und zu jeder Jahreszeit erleben und entdecken!

Meine Meinung:
In diesem Sachbuch geht es um die Natur vor unserer eigenen Haustür. Es ist in sieben Kapital eingeteilt, und zwar:
– In der Stadt
– Gewässer
– Wald
– Felder und Hecken
– Naturlandschaften
– Am Meer
– Im Jahreslauf
In jedem Kapitel werden Tiere, Pflanzen, Sträucher oder Bäume behandelt. Tierspuren werden dargestellt, genauso wie Herbstfrüchte, Blätter, Gräser und der Wechsel der Jahreszeiten. Aufgelockert durch kleine Verse aus Liedern und Gedichten. Kleine Abenteurer können mit diesem Buch auf Schatzsuche gehen. Im Glossar sind einzelne Wörter erklärt und die Sicherheitshinweise finde ich sehr wichtig, denn jedes Kind sollte darüber Bescheid wissen. Dieses Buch eignet sich sehr gut für den Sachunterricht, denn es ist alles schön erklärt. Jede Seite ist mit bunten Illustrationen versehen, sodass die Kinder einen guten Überblick bekommen. Dazu geht es um die Natur vor unserer Haustür und nicht aus fernen Ländern.
Ich habe mit diesem Buch die Kinder in der Schule rätseln lassen. Ich war erstaunt, wie wenig die Kinder von der Natur vor der eigenen Haustür wissen. Sehr schade!

Könnt ihr euch vorstellen, welche Antwort ich erhalten habe bei der Frage: „Welche Nadelbäume gibt es in Deutschland?„Weihnachtsbäume!“

Ich könnte noch mehr aufzählen! Ihr seht also, das Buch wäre bei den Kindern wirklich gut angebracht, denn hier erfahren sie alles über die heimische Flora und Fauna.
Fazit: Sehr empfehlenswert!

5 Sterne

Verlag: Gerstenberg Verlag
ISBN: 978-3-8369-5487-7
Gebundenes Buch, 46 Seiten

Ab 8 Jahre

Dieses Buch ist den Wildlife Trusts gewidmet, die sich für den Erhalt der Artenvielfalt einsetzen.

http://www.gerstenberg-verlag.de/index.php?id=detailkinderbuch&url_ISBN=9783836954877

Grafiker: Mick Manning und Brita Granström

Im Reich der Löwin

Im Reich der LöwinKlappentext:
England 1194:
Nach langjähriger Geiselhaft kehrt Richard Löwenherz in die Heimat zurück. Doch eine Verschwörung überschattet seine Rückkehr. Als wäre dies nicht genug, muss er schon bald nach Frankreich aufbrechen. Sein Erzfeind Philipp II. hat sich englische Gebiete angeeignet. Im Herr des ungestümen englischen Königs kämpft auch sein Halbbruder, der junge Roland Plantagenet. Als Knappe des Königs ist er dem feurigen Temperament des Löwen schutzlos ausgeliefert. Noch dazu verliebt er sich unsterblich in die willensstarke Jeanne de Maine, die Tochter eines abtrünnigen französischen Adeligen. Doch diese wird zum Spielball machtpolitischer Interessen und rückt für Roland damit in unerreichbare Ferne …

Meine Meinung:
Zwei Halbbrüder sind als Knappen angestellt. Ein Halbbruder lernt eine junge Dame kennen und verliebt sich in sie. Die junge Frau ist allerdings verheiratet, aber die Ehe wurde nie vollzogen. Diese Ehe wurde vom Papst annuliert. Die Mutter von König Löwenherz nutzt die Gelegenheit, um durch die Großnichte ihre Ränke zu schmieden. Die junge Frau versucht sich zu entziehen und geht ins Kloster. Doch der Königinmutter entgeht nichts und somit steht die junge Frau immer noch unter Beobachtung. Roland kämpft indessen an der Seite des Königs und wird dafür zum Ritter geschlagen. Was er jedoch nicht weiß, dass Jeanne de Maine der Preis bei einem Turnier ist.

Das ist die Kurzfassung und mehr verrate ich nicht über den Inhalt. Die Autorin schreibt sehr spannend in wechselnde Erzählperspektiven in mehreren Ebenen. Es ist nicht nur eine Liebesgeschichte, sondern auch der Kampf von König Löwenherz um seine Krone. Bildhaft kann man sich in die Protagonisten hineinversetzen und den Kampf um den Thron, der Liebe und der Intrigen sich vorstellen. Der Handlungsstrang spielt nicht nur in England, sondern auch in verschiedenen Ländern. Die Geschichte ist sehr gut recherchiert und historisch gut belegt. Die Autorin hat die Fakten aufgegriffen, spannend verpackt und beschreibt sehr detailliert die Stellung der Männer, der Frauen und die Ränke unter der Verwandtschaft. Wie skrupellos und hinterhältig der Mensch sein kann, um sich an Macht und Reichtum zu bereichern. Superinteressant und wirklich lesenswert! Dieses Buch ist Teil 2 und schließt sich gut an den ersten Teil von Schwerter und Rosen an. Auch das Cover passt wieder sehr gut zur Geschichte. Jeder Überschrift kann man genau entnehmen, in welchem Land die jeweilige Geschichte spielt, so kann man nicht den Faden verlieren.
5 Sterne

Verlag: Bookspot Verlag GmbH
ISBN: 978-3-937357-61-4
Gebundene Ausgabe – 464 Seiten

http://www.bookspot.de/

Autorin: Silvia Stolzenburg arbeitet als freiberufliche Englischdozentin und Übersetzerin. Sie hat schon mehrere erfolgreiche Bücher geschrieben. Sie lebt mit ihrem Mann auf der schwäbischen Alb.

Im Herzen des Sturms

Im Herzen des SturmsKlappentext:
Liebe, Verrat und ein Geheimnis, das wie ein Sturm alles aufwühlt …
New York, 1931. Lily Dane begleitet ihre beste Freundin Budgie Byrne zu einem Football-Spiel, bei dem sich die junge High Society trifft. Dabei lernt Lily den gut aussehenden Nick Greenwald kennen, in den sie sich sofort verliebt. Er erwidert ihre Gefühle, und gegen den Widerstand ihrer Familien treffen sie sich heimlich …

Rhode Island, 1938. Wie jedes Jahr verbringt Lily den Sommer im Strandhaus ihrer Familie im Örtchen Seaview. Doch ein Sturm kündigt sich an: Denn auch Budgie wird nach Jahren dorthin zurückkehren – gemeinsam mit ihrem Ehemann Nick Greenwald …

Meine Meinung:
Bei einem Football-Spiel lernt Lily den Spieler Nick Greenwald kennen. Ihre Freundin Budgie ist von Graham Pendleton gefesselt. Lily findet Nick sehr attraktiv und kann es kaum glauben, als er ihre Liebe erwidert. Obwohl Nick jüdischer Abstammung ist, nimmt Lily den Heiratsantrag von ihm an. Ihre Eltern sind davon nicht begeistert, deswegen treffen sie sich heimlich. Bei einer Silvesterparty flüchten die Beiden, um heimlich zu heiraten. Ihre Tante reist ihr hinter her. Als Lily von dem Schlaganfall ihres Vaters erfährt, fühlt sie sich schuldig und löst ihre Verlobung mit Nick.

Ein paar Jahre treffen sie sich wieder. Lily verbringt mit ihrer Familie den Sommer in dem Küstenort Seaview. Ihr Vater ist verstorben und Lily hat sich ihrer kleinen Schwester angenommen. Ihre Mutter und ihre Tante begleiten sie. Als sie erfährt, dass ihre beste Freundin Budgie in diesem Sommer auch nach Seaview kommt, ist sie überrascht. Denn Budgie hat ausgerechnet ihre große Liebe Nick geheiratet. Lily versucht den Schmerz in ihrem Herzen zu ignorieren, und das Paar zu akzeptieren. Ihre kleine Schwester Kiki ist jedoch von Nick begeistert und sucht immer wieder seine Nähe. Die Ähnlichkeit zu Nick ist offensichtlich. Als Graham auch noch eintrifft und um Lily wirbt, nimmt die Katastrophe ihren Lauf. Denn nicht nur die Empfindungen der einzelnen Personen enden im Desaster, sondern auch ein Jahrhundertsturm, der den Küstenort bedroht.

Bei dem Anblick wird mit ganz warm ums Herz. Er ist so groß und stark und wundervoll, sein Gesicht so friedlich und entspannt.“

Schwärmerei? Nein, die große Liebe. Aber dann geht das Schicksal seine eigenen Wege.

Die perfekte Strandlektüre. Endlose Gefühle, eine wundervolle Küstenlandschaft und ein Unglück, das alle bedroht. Dazu Skandale der begüterten Gesellschaft, in einer Zeitepoche, welche sich in der Geschichte widerspiegeln. Dramatisch, glamourös, gefühlvoll und keineswegs eintönig. Auch die Charaktere sind unterhaltsam und glaubwürdig. Die Beschreibung des Sturms und seine Auswirkungen lassen Bilder im Kopf entstehen, genauso die Gesellschaft der 30er Jahre mit seinen Picknicks, Partys und Ausschweifungen.
Das Cover passt wunderbar zur Historik. Die Geschichte ist in Kapiteln unterteilt und liest sich flüssig.
Kino im Kopf – filmreife Vorführung einer glamourösen Zeit und ihre Folgen. Tolle Geschichte – hat mir sehr gut gefallen.

5 Sterne

Verlag: Blanvalet Verlag München
ISBN: 978-3-442-38315-3
Taschenbuch mit Klappenbroschur, 448 Seiten
Übersetzung: Anja Hackländer

Autorin: Beatriz Williams besitzt Abschlüsse der amerikanischen Universitäten Stanford und Columbia. Während sie als Beraterin in London und New York arbeitete, versteckte ihre Schreibversuche zunächst auf ihrem Laptop. Heute schreibt sie in ihrem Haus an der Küste Connecticuts, wo sie mit ihrem Mann und ihren vier Kindern lebt.

http://www.randomhouse.de/Taschenbuch/Im-Herzen-des-Sturms-Roman/Beatriz-Williams/e434478.rhd

Die Jolley-Rogers im Bann der Geisterpiraten – Hörspiel

Im Bann der Geisterpiraten - HörspielKlappentext:
Ahoi und Leinen los, hier kommen die Jolley-Rogers!
Welch ein Glück, dass Matildas bester Freund Jim ein waschechter Pirat ist! Denn das Stadtmuseum von Schnarch am Deich wurde geplündert, ausgerechnet bei Vollmond, wie so viele andere Museen an der Küste auch. Eine Spur führt zum legendären Käpt’n Zwirbelbart und seinen Geisterpiraten. Matilda und Jim schmieden einen cleveren Plan, um den Räubern das Handwerk zu legen.
Meine Meinung:
Damit haben die Bewohner von Schnarch nicht gerechnet, ausgerechnet das Stadtmuseum wurde von Piraten überfallen. Jetzt sind alle Bewohner verängstigt und wollen Vorhängeschlösser und Tresore kaufen, die natürlich ausverkauft sind. Mathilde hilft einer alten Dame und findet bei ihr einen alten verrosteten Schlüssel mit einem Totenkopf. Da bittet sie ihren Freund um Hilfe, der mit seiner ganzen Familie angesegelt kommt. Opa Rogers kennt den Schlüssel und den Fluch, der mit dem Piratenkapitän Zwirbelbart zusammenhängt. Der Geisterkapitän ist schon lange auf der Suche nach dem Schlüssel der Seelen. Sie bieten dem Geisterkapitän ein Tauschgeschäft an, der aber nicht einwilligt. Matilda findet die Truhe der Seelen und öffnet sie …

Die Geschichte ist spannend, gruselig und abwechslungsreich. Es wird nicht nur erzählt, sondern „Opa Rogers“ singt auch ein Piratenlied, welches durch Wellenrauschen und Möwenschreie unterstützt wird. Die Protagonisten sind gut dargestellt, denn der Erzähler bringt sie glaubwürdig dar. Die Geschichte ist mehr für Jungen geeignet, denn die Ereignisse sind für „echte Piraten“ geschrieben.
Diese Geschichte ist nicht gewaltfrei, sondern es werden Begebenheiten sehr schaurig beschrieben. Z. B.: „Reiß ich euch die Gedärme aus dem Leib.“ Piraten sind gewalttätig, das wird auch in der Geschichte wiedergegeben. Das sollten Eltern beachten, bevor sie die CD einlegen.
Ich würde die CD auch keinem Kind im Kindergarten vorspielen. Kinder haben ihre eigene Vorstellung im Kopf und da müssen keine abgetrennten Gliedmaßen vorkommen. Gleichzeitig steckt auch Humor in der Geschichte.
Dem Erzähler kann man wunderbar zuhören, denn man hängt ihm förmlich an den Lippen, um der Geschichte zu lauschen, da er spannend erregend sie wiedergibt.

Das Cover auf der CD passt sehr gut zur Geschichte. Im Innenteil gibt es ein Glossar. Die Geschichte ist Teil 2 einer Piraten-Buchreihe für Kinder.

Fazit:
Eine spannende Geschichte, die keineswegs gewaltfrei ist, aber ein fesselndes Hörvergnügen garantiert.

5 Sterne

Ungekürzte Lesung
Gelesen von Robert Missler
Originalverlag: Loewe Verlag
Übersetzt von Ulrich Thiele
Ab 6 Jahren
1 Audio-CD, Laufzeit: 81 Minuten
Der Hörverlag
ISBN: 978-3-8445-1917-4
€ 9,99 [D]

Link: http://www.randomhouse.de/Hoerbuch/Die-Jolley-Rogers-im-Bann-der-Geisterpiraten-Band-1/Jonny-Duddle/e485697.rhd
Autor: Jonny Duddle verbrachte seine Kindheit in den verregneten und windigen Hügeln von Nord-Wales mit dem Erkunden der Wälder, mit langen Fahrradtouren, Apfeldiebstahl und dem Bau von Baumhäusern. Wenn er nicht gerade draußen war, zeichnete und erfand er unermüdlich Welten, die sich über den Boden seines Kinderzimmers erstreckten, wo überall Papier lag. Als er irgendwann realisierte, dass auch er erwachsen werden und einen Beruf ergreifen musste, besuchte er die Hochschule und studierte Illustration, was ihm einen einträglichen Job auf einem Piratenschiff einbrachte. Er verbrachte ein Jahr damit, die Takelage hoch- und runterzuklettern, bevor er in Dublin von Schiff gehen musste, da der Kapitän seine vegetarische Lebensweise nicht leiden konnte. Als Landratte verdingte er sich als Lexikonverkäufer, als Kinderunterhalter auf Mallorca, als salesman, a children’s entertainer in Majorca, als Museumswärter und als Kunstlehrer in einer kleinen Ortschafft mitten in der Kalahariwüste. Schließlich endete Jonny als Figurenzeichner für Computerspiele. Währenddessen schrieb er schon an seinem ersten Bilderbuch. Er half beim Design der Charaktere für den Stop-Motion-Film „Die Piraten! Ein Haufen merkwürdiger Typen“, es folgte ein zweites Bilderbuch „Die Piraten von nebenan“, das auch auf Deutsch erschienen ist. Außerdem illustrierte er die 2014 neu aufgelegten britischen Harry-Potter-Bücher! Inzwischen ist Jonny in die verregneten und windigen Hügel von Nord-Wales zurückgekehrt. Er verbringt die meiste Zeit dort mit Zeichnen und mit dem unermüdlichen Erfinden von Welten, die sich über seinen Studioboden erstecken, wo überall Papier liegt. Und wenn er nicht gerade zeichnet, erkundet er die Wälder, unternimmt lange Fahrradtouren, klaut Äpfel, repariert alte Autos oder baut Schuppen im Garten.

Sprecher: Robert Missler wurde 1960 in Berlin geboren. Nach einem Graphikstudium und einer privaten Schauspielausbildung arbeitete er als Musiker, Kabarettist und Schauspieler. Seit 1987 ist Robert Missler auch als Moderator und Radio- und Synchronsprecher tätig. Ebenso wirkte er in zahlreichen Hörspielen mit. Fans der Hörspielreihe „Die drei Fragezeichen“ kennen ihn aus der Folge „Der Mann ohne Kopf“. Seine zweifellos bekannteste Rolle ist die des „Grobi“ aus der ‚Sesamstraße‘ als Nachfolger von Karl-Ulrich Meves.

IF YOU STAY – Niemals Getrennt

Klappentext:
Wenn die Liebe ein gefährliches Spiel mit dir spielt.
Seit dem Tod ihrer Eltern führt Madison das Familien¬restaurant weiter, was all ihre Zeit beansprucht. Daher
spielen Männer für sie keine Rolle. Das ändert sich schlagartig, als sie den faszinierenden Gabriel Vincent kennenlernt. Sie fühlt sich unwiderstehlich von dem geheimnisvollen Mann angezogen, bei dessen bloßem Anblick ihre Knie weich werden. Doch genau wie sie hat auch Gabriel eine schwere Zeit hinter sich. Wird
ihre gegenseitige Liebe die Schatten der Vergangenheit überwinden können?

Meine Meinung:
Es ist der Geruch von Blut, der mir sagt, dass ich träume. Oder dass ich wach bin. An diesem Punkt meines Lebens könnte es beides sein.“

Das böse Ding hat mich erwischt“ und beschert Gabriel Albträume, dann hat er sich nicht mehr unter Kontrolle. Die Erfahrungen aus Afghanistan strapazieren ihn und er bekommt Kopfschmerzen, denn er kann nicht vergessen – er hat Schuld auf sich geladen. Somit beendet er seine Dienstzeit bei den Rangern und versucht sich ein neues Leben aufzubauen. Mit seinem Freund Brand gründet er eine Firma, weil sie eine neu entwickelte Panzerweste auf den Markt bringen wollen. Gabriel lernt vor einem Club Madison kennen. Anstatt einer heißen Nacht mit ihr bekommt Gabriel eine Panikattacke. Madison trifft ihn wieder und ein Spiel mit dem Feuer beginnt. Sie begehrt nicht nur seinen durchtrainierten Körper, sondern auch seinen Beschützerinstinkt. Beide haben jedoch eine schwere Vergangenheit hinter sich, was sich in der Beziehung bemerkbar macht.
Als Gabriel bei ihr übernachtet, kostet es beinahe das Leben von Madison. Gabriel zieht sich zurück, um das Leben der jungen Frau nicht weiter zu gefährten. Madisons sorgt sich inzwischen um ihre Schwester Mila, denn ihre Schwangerschaft verläuft nicht reibungslos und das Leben des Kindes ist in Gefahr.

Seufz!!!
Eine brillante Geschichte, die mit viel Erotik angereichert ist. Bei der Beschreibung des Typen – kein Wunder! Die Autorin hat sich das Thema von posttraumatischer Belastungsstörung und Gewalt in der Ehe zugrunde gelegt. Kein einfaches Thema – aber gut gelöst und recherchiert. Viele Soldaten, die aus einem Krieg nach Hause kehren, haben die gleichen Probleme. Sie können es dem Protagonisten nachfühlen. Die Beschreibung von ihm passt super – ein Soldat, ein ganzer Kerl und kein Weichei. Deswegen lehnt er eine Therapie ab.
Madison hat als Kind die Gewalt ihres Vaters an ihrer Mutter miterleben müssen und deswegen geht sie Bindungen mit Männern aus dem Weg. Dann der Unfall der Eltern – sie muss ihre Träume aufgeben und kümmert sich um ihre Schwester. Auch die Darstellung der Protagonistin passt hervorragend auf sie.
Aus dem ersten Teil geht auch der Werdegang von Pax und Mia weiter.
Mir haben beide Teile gut gefallen, denn jeder von den Protagonisten hat seine Probleme zu tragen.

Die Geschichte ist in Kapiteln unterteilt, welche abwechselnd von den Protagonisten Madison und Gabriel in der Ich-Form erzählt werden. Das Cover passt auch. Eine Liebesgeschichte mit Tiefe, die viel zu schnell zu Ende war.

5 Sterne

Verlag: Droemer-Knaur Verlag
ISBN: 978-3-426-51528-0
Taschenbuch, 432 Seiten

http://www.droemer-knaur.de/buch/7925400/if-you-leave-niemals-getrennt

Autorin: Courtney Cole wuchs im ländlichen Kansas auf. Nach einem Abschluss in Betriebswirtschaftslehre arbeitete sie zunächst in der Marketingabteilung einer großen amerikanischen Firma, bevor ihr erster New-Adult-Roman IF YOU STAY – FÜREINANDER BESTIMMT die amerikanischen E-Book-Charts eroberte. Courtney Cole lebt mit ihrem Mann und drei Kindern am Lake Michigan und arbeitet bereits an ihrem nächsten Roman.

IF You Leave - Niemals Getrennt

Teil 2

IF YOU STAY – Füreinander bestimmt

Klappentext:
Wenn der Falsche plötzlich der Richtige ist …
Seit dem Tod ihrer Eltern hält die 23-jährige Mila zusammen mit ihrer Schwester Madison das Familienrestaurant am Laufen und ist überzeugte Single-Frau. Das ändert sich, als sie Pax Tate kennenlernt. Pax ist auf den ersten Blick alles andere als ein Traummann: tätowiert, knallhart und mit schlechtem Benehmen. Doch ausgerechnet von ihm und seiner sexy Ausstrahlung fühlt Mila sich unwiderstehlich angezogen. Gegen jede Vernunft geht sie eine Beziehung mit ihm ein und entdeckt immer mehr Pax’ zärtliche Seite. Aber die Vergangenheit holt Mila und Pax unaufhaltbar ein. Wird die Kraft ihrer Liebe ausreichen, um zu bestehen?

Meine Meinung:
Mila ist auf dem Rückweg vom Strand, als sie den geöffneten Wagen sieht. Auf dem Sitz findet sie einen jungen Mann, der nicht ansprechbar ist. Bis der Krankenwagen jedoch da ist, muss sie den jungen Mann wiederbeleben, denn sonst verstirbt er. Das fällt ihr nicht leicht, den das Gesicht ist voller Erbrochenen. Von der Polizei erfährt sie später, dass Pax Tate schon mehrfach mit Drogen und Alkohol in Berührung gekommen ist. Der Vorfall lässt ihr keine Ruhe und Mila besucht den jungen Mann im Krankenhaus. Diesmal sieht er besser aus und Mila fühlt sich angezogen, wie die Motte das Licht. Trotz seines Benehmens und Aussehens fühlt sie sich zu ihm hingezogen. Genauso ergeht es Pax, denn die junge Frau gehört nicht zu der Sorte von Frauen, mit der er sonst verkehrt. Ist es ihr Anstand oder das gute Aussehen, was ihn so anzieht. Trotz Widerstand gehen die beiden jungen Leute eine Beziehung ein, welche auf eine harte Probe gestellt wird.

Die Geschichte steckt voller Hass, Zweifel, Zwiespalte, Unberechenbarkeit und Liebe. Ein junger Mann, der seinen Hass auf sich selbst und der Mitwelt mit Drogen, Alkohol, Tabletten und Frauen betäubt. Anstatt zu reden und die Problematik aus der Welt zu schaffen, gibt er auf. Erst die Liebe zu einer Frau lässt ihn erstmals an seinem Wesen und Leben zweifeln. Ihr zuliebe versucht er, sich zu ändern. Mit dieser Abkehr vom alten Leben kehrt jedoch die Problematik und der Zwiespalt aus seiner Kindheit zurück. Anstatt zu vertrauen, stößt er diesen Menschen von sich. Aber wenn man will, kann man alles schaffen, das beweisen die beiden Protagonisten in der Geschichte.
Die Autorin hat einige kritische Punkte in einer wunderbaren Geschichte verarbeitet. Gewürzt ist diese noch mit vielen erotischen Details. Die Geschichte ist in Kapiteln unterteilt, welche abwechselnd von den Protagonisten Mila und Pax erzählt werden. Mila kommt mir allerdings viel zu folgsam rüber, was in der heutigen Zeit nicht passt. Ansonsten hat mir das Buch gut gefallen. Der Titel stimmt und auch das Cover.

4 Sterne

Verlag: Droemer-Knaur Verlag
ISBN: 978-3-426-51527-3
Taschenbuch, 320 Seiten

http://www.droemer-knaur.de/buch/7925395/if-you-stay-fuereinander-bestimmt

Autorin: Courtney Cole wuchs im ländlichen Kansas auf. Nach einem Abschluss in Betriebswirtschaftslehre arbeitete sie zunächst in der Marketingabteilung einer großen amerikanischen Firma, bevor ihr erster New-Adult-Roman IF YOU STAY – FÜREINANDER BESTIMMT die amerikanischen E-Book-Charts eroberte. Courtney Cole lebt mit ihrem Mann und drei Kindern am Lake Michigan und arbeitet bereits an ihrem nächsten Roman.

IF You Stay

Teil 1

Ich finde was … – Im Gespensterschloss

Gespensterschloss4.inddKlappentext:
Die Gespenster gehen um und überall sind ihre Spuren zu entdecken: ein verzauberter Besen, eine Katze auf dem Dach, brennende Fackeln im Schloss – wer ist am schnellsten beim Suchen und Finden? Ob zu Hause oder unterwegs: Langweilig wird es mit den fantasievollen Suchbildern in „Ich finde was …“ ganz bestimmt nicht.

Meine Meinung:
Eines Nachts macht man sich auf dem Weg ins Gespensterschloss. Verschiedene Pfade führen zum Ziel, so z. B. geht man in die Geisterstadt, den Hügel hinauf, in den Gespensterturm usw., bis man endlich den Geist findet.

Jedes Suchbild hat eine andere Handlung. Jedes Bild ist prächtig dargestellt und es befinden sich viele Details in den Darstellungen. Die Illustrationen sind geheimnisvoll, etwas gruselig und dennoch kindgerecht. Der Titel passt akkurat, denn es handelt sich um das Suchen und Finden verschiedener Details, die an der Seite des Buches erwähnt werden. Die gesuchten Elemente werden in kleinen Versen aufgezählt.

Ich finde eine Hexe in der Luft, einen Sarg auf dem Dach, vier Schlüssel und eine Schaufel; die Eule ist noch wach.“

Mit diesem Buch wird die Konzentration und die Beobachtungsgaben der Kinder gefördert. Es ist nicht leicht, denn man muss sehr genau hinsehen, um die versteckten Dinge zu finden.
Schon das geheimnisvolle und gespenstische Cover zieht den Leser in seinen Bann.
Sehr empfehlenswert!!!

Es gibt von dieser Reihe noch mehr Bücher, die die Beobachtungsgabe der Kinder fördern.

Verlag: Franckh-Kosmos Verlags GmbH
Laminierter Pappband mit 40 Seiten
ISBN: 978-3-440-14242-4
Alter: ab 4 Jahre

5 Sterne

Autor: Walter Wick ist der Fotograf der preisgekrönten „Ich sehe was“-Buchreihe mit einer Gesamtauflage von mehr als 29 Millionen Exemplaren weltweit. Er lebt mit seiner Frau in Hartford/Conneticut.
http://www.kosmos.de/produktdetail-1-1/Ich_finde_was_Gespensterschloss-6948/