Das Wilde Pack – endlich am Ziel

Das Wilde Pack- endlich am ZielKlappentext:
Das Wilde Pack ist eine Bande von Tieren, die in verlassenen U-Bahn-Schächten und Höhlen unter der Stadt lebt. Angeführt vom Wolf Hamlet haben die Tiere nur ein Ziel: endlich wieder in Freiheit zu leben. Dabei erlebt das Wilde Pack unglaubliche Abenteuer. Und schlägt den Menschen ein Schnippchen nach dem anderen.
Das Wilde Pack kann die lang ersehnte Freiheit schon fühlen. Aufgeregt treffen die Freunde die letzten Vorbereitungen für den großen Aufbruch. Doch Zoodirektor Müller ist ihnen auf der Spur und setzt alles daran, das Wilde Pack zu stoppen. Der Wettlauf mit der Zeit beginnt…

Meine Meinung:
Zoodirektor Müller har seine Familie eingeladen, denn er will ihnen von dem wilden Pack erzählen. Aber keiner glaubt ihm und Müller geht allein einer Spur nach. Und er findet sie in einer riesigen Höhle. Dort belauscht er sie und erfährt, dass das Wilde Pack seine Zootiere befreien will. Doch er macht ihnen einen Strich durch die Rechnung. Er und einige Männer erwarten die wilden Tiere im Zoo. Und auch in der Höhle hat er alles mit einigen Dynamitladungen vorbereitet. Das Wilde Pack läuft in eine Falle. Durch Mut und Zusammenhalt schaffen sie es und können nicht nur die Zootiere befreien. Und auch die Höhle explodiert. Sie schaffen es, dass sie trotzdem ihr Schiff freibekommen. Hamlet segelt mit den Tieren einer Insel entgegen, wo sie alle in Freiheit und Würde leben können. Doch leider erlebt Shiva nur einen Tag mit ihren Freunden auf der Insel, denn ihre Wunden sind zu schwer. Die Menschen in der Stadt können sich allerdings mit den Klangkristallen an die Tiere erinnern, denn darin sind ihre Stimmen erhalten.

Nicht nur viele Tiere spielen in der Geschichte mit, sondern es geht auch um gegenseitige Hilfe, Mut, Verständnis, Freundschaft und Zusammenhalt.
Dazu ist das Buch auch sehr schön illustriert. Gerade die schwarz/weißen Illustrationen geben der Geschichte etwas Geheimnisvolles und Abenteuerliches. Auch wenn die Geschichte etwas traurig endet, gibt sie doch die Hoffnung wieder. Eine tolle und abenteuerliche Geschichte für Kinder mit vielen Tieren. Schon das Cover lädt zum Lesen ein, denn darauf ist das Wilde Pack abgebildet.

Natürlich gibt es noch mehr Geschichten vom Wilden Pack zum Schmökern, denn dies ist der letzte Teil,
Verlag: Franckh-Kosmos Verlags GmbH
ISBN: 978-3-440-12472-7
Autor: Boris Pfeiffer, Andre’ Marx,
Illustrationen: Sebastian Meyer
Gebundene Ausgabe mit 192 Seiten

5 Sterne

http://www.kosmos.de

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s