Blutspur des Todes

Klappentext:
Die Angst geht um in Omaha: Völlig überraschend wurde der brutale Frauenmörder Jared Barnett vorzeitig aus dem Gefängnis entlassen. Als kurz darauf eine Leiche gefunden wird, glaubt Staatsanwältin Grace Wenninghoff, seine Handschrift zu erkennen. Sie verfolgt Barnetts blutige Spur – und wird in einen verhängnisvollen Strudel aus Gewalt und kaltblütiger Intrige gezogen.
Meine Meinung:
Staatsanwältin Grace Wenninghoff kann es nicht fassen, als Jared Barnett aus dem Gefängnis entlassen wird. Sie glaubt, dass noch mehr Morde auf sein Konto gehen, als den von Rebecca Moore. Sein Anwalt Max Kramer hat jedoch eine offene Rechnung, wo ihm Jared aus der Klemme helfen könnte. Jared macht sich auf dem Weg zu seiner Schwester Melanie. Sie muss ihm helfen, genauso ihr Sohn Charlie, denn er hat eine große Sache vor. Alles läuft aus dem Ruder, es gibt Tote und sie müssen flüchten. Unterschlupf finden sie in einer Hütte, die von dem Autor Andrew Kane gemietet wurde. Jared ist begeistert von seinen Geschichten und nimmt in als Geisel. Inzwischen weiß Grace, dass ihre Wohnung nicht nur beobachtet wurde, sondern jemand war drin. Es gibt immer mehr Leichen und inzwischen hat sie Angst, lässt aber nichts unversucht, um die Mörder zu finden.

Das Buch besteht aus fünf Teilen, die in Kapitel unterteilt sind. Jedes Kapitel beginnt mit der Uhrzeit und den Ort des Geschehens. Leichen gibt es jede Menge, die Spannung besteht nicht von Anfang an, sondern wird im Laufe des Geschehens aufgebaut. Die Charaktere sind sprunghaft, denn ich kann mich z. B. mit Melanie nicht anfreunden. Man hat das Gefühl sie ist hilflos und schwach, was aber am Ende ganz anders aussieht. Gut finde ich das Ende, denn damit habe ich nicht gerechnet.
Das Cover finde ich sehr gut, denn es offenbart den Titel und die Geschichte.

Fazit:
Ein ereignisreicher Thriller mit vielen Toten. Dramatik und Ablauf der Geschichte ist aufbauend, erfüllt aber nicht meine Erwartung anhand des Covers.

3 Sterne

Verlag: Mira Taschenbuch
ISBN: 978-3-95649-082-8
Broschiert: 304 Seiten
Autorin: Alex Kava wuchs in einem kleinen Ort mit weniger als 500 Einwohnern im ländlichen Nebraska auf. Sie machte ihren Universitätsabschluss in Kunst und Englisch und verfügt zudem über mehr als 15 Jahre Erfahrung in der Werbe- und Grafikdesignbranche. Ihr Debütroman „Das Böse“ konnte sich auf Anhieb auf der New York Times Bestsellerliste platzieren.
Übersetzung: Margret Krätzig

http://www.mira-taschenbuch.de/programm-herbstwinter-20142015/spannung/blutspur-des-todes-1/

Auch als eBook erhältlich. ISBN eBook 978-3-86278-290-1

Leseprobe: http://www.mira-taschenbuch.de/fileadmin/user_upload/leseprobe/12_14/9783956490828.pdf

Blutspur des Todes

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s